• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Alles zu ‘Coverart’

    Coverart: Michael Hurley (Gesamtwerk)

    Ganz unbehelligt von der grossen Masse meisselt Michael Hurley still an seinem Gesamtwerk, das neben unaufgeregten Folk-Songs auch ein beeindruckendes Set an Zeichnungen umfasst. Lesen »

    Coverart: Human Don’t Be Angry – Human Don’t Be Angry (kopiert)

    Malcolm Middleton spielt «Mensch ärgere Dich nicht». Lesen »

    Coverart: Godspeed You! Black Emperor – F-sharp, A-sharp, Infinity (mit Auswahl)

    Godspeed You! Black Emperor setzen artworktechnisch auf Vielfalt. Lesen »

    Coverart: Molly Nilsson – History (zuhause / unterwegs)

    Ein einfaches Zeichen auf dem Cover ihres vierten Albums vermittelt Molly Nilsson das Gefühl, daheim und unterwegs zu sein. Lesen »

    Coverart Spezial: Christopher Tauber – Mal döch mal Metal

    Coverart mal anders und als Last-Minute Geschenktipp für den Metal-Fan mit Familienanschluss. Lesen »

    Coverart: The Caretaker – An Empty Bliss Beyond This World (gegen das Vergessen)

    Mit diesem Album s(t)imuliert James Leyland Kirby das nachlassende Erinnerungsvermögen und verpflichtet für das Cover einen Künstler, dessen Werk sich ebenfalls durch selbige Thematik bestimmt. Lesen »

    Coverart: Toni Vescoli – Lueg für dich (Mund-Art)

    Auf seinem zweiten Solo-Album singt der „Swiss Beatle“ Toni Vescoli erstmals auf Schweizerdeutsch. Auch das Albumcover sieht sich ganz der Heimat verpflichtet. Lesen »

    Coverart: School of Seven Bells – Alpinisms (mit Hindernissen)

    School of Seven Bells besteigen Berge. Visuelle Hilfe bekommen sie dabei von Bryan Collins. Lesen »

    Coverart: Matt Sweeney & Bonnie Prince Billy – Must Be Blind (der letzte Schrei)

    Die im Frühling veröffentlichte EP von Matt Sweeney und Will Oldham hat in der Presse zwar kaum Staub aufgewirbelt, tut dies auf dem Cover aber dennoch ganz ordentlich. Lesen »

    Coverart: Jerry Harrison – Casual Gods (über Tage)

    Goldstatus hat das zweite Solo-Album des ehemaligen Talking Heads Jerry Harrison zwar nie erreicht und so richtig berauschen will es mich auch nicht. Dennoch steht die Platte ganz im Zeichen des Goldfiebers, zumindest äusserlich. Lesen »

    12345...»
  • btscene serials popular