• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Coverart: The Caretaker – An Empty Bliss Beyond This World (gegen das Vergessen)

    Von    |   13. Dezember 2011   |   0 Kommentare

    Mit diesem Album s(t)imuliert James Leyland Kirby das nachlassende Erinnerungsvermögen und verpflichtet für das Cover einen Künstler, dessen Werk sich ebenfalls durch selbige Thematik bestimmt.

    Unter unterschiedlichen Namen – als V/vm, The Stranger oder eben The Caretaker – veröffentlicht der Audio-Künstler James Kirby seit Mitte der 90er Musik. Bisherige Caretaker-Releases tragen Wörter wie „Amnesia“ oder „Alzheimer’s“ im Titel und befassen sich alle in irgendeiner Weise mit dem Thema Gedächtnisverlust. Gemäss Pressetext basiert auch der neuste Wurf des Künstlers auf derselben, leidigen Sache:

    “Leading medical research explains how Alzheimer’s patients who endure increasing memory loss can still recall songs from their distant past. The prefrontal cortex is among the last brain regions to atrophy. With this in mind, The Caretaker once again recalls fifteen occasions where memories were locked in a timeless and haunting loop.”

    Ganz dem Erinnern verschrieben gründet „An Empty Bliss Beyond This World“ auf Samples von Ballroom-Musik aus den Zwanzigern. Mit feinem Gespür arrangiert Kirby die Stücke neu und arbeitet Instrumente heraus, die im Original nur die zweite Geige spielten. Da werden Passagen unnötig wiederholt, brüsk unterbrochen oder gleich ganz ausgespart. Unvermittelt tauchen ganze Songs ein zweites Mal auf, setzen auf den Déjà-vu-Effekt. Das Album folgt keinem kontinuierlichen Verlauf, keiner Logik, Songs verwechseln Vorne mit Hinten und schwelgen in den scheinbar unscheinbarsten Momenten. Ganz so eben, wie man es von Omas Erzählungen her kennt.

    Das von Vinyl-Knistern zerfressene „An Empty Bliss…“ gewährt uns Einblick in das Gedächtnis von jemandem, der sich mangels Erinnerungsvermögen seine Geschichte selbst zurechtlegen muss.

    Mit dem Albumcover beauftragt Kirby den befreundeten Künstler Ivan Seal, der – ähnlich wie Kirby selbst – als Exil-Brite in Berlin wohnt. Seal, der schon frühere Releases des Musikers bebildert hat, pflegt seine kleinformatigen Ölgemälde aus dem Gedächtnis auf die Leinwand zu bringen und genehmigt sich für ein Werk nie mehr als einen Tag Zeit. In scharfen Umrissen hingemalt offenbaren sich Seals Sujets in fast schon physischer Präsenz und weisen doch diese gewisse Verzerrung auf, welche die individuelle Erinnerung an die Dinge prägt.

    The Caretaker – Camaraderie at Arms Length (Ganzes Album im Stream bei Bandcamp)

    Künstler: The Caretaker
    Album: An Empty Bliss Beyond This World
    Label: History Always Favours the Winners
    Jahr: 2011
    Cover-Gemälde von: Ivan Seal

    In der Serie Coverart stellen wir Plattencover vor, die besonders sehenswert sind.

    > Alle Cover im Archiv

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular