• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Die Internetperlen: iTunes, Last.fm, 78s

    Von    |   3. Juni 2008   |   8 Kommentare

    Die Musik ist aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Genausowenig das Internet aus der Musik. Das NZZ Folio hat die wichtigsten Websites zusammengefasst.

    4 Musikseiten empfielt die Redaktion des NZZ Folio im Artikel „Die Internetperlen“ im aktuellen Heft zum Thema Internet (sehr lesenswert übrigens).

    Und siehe da: Nebst den üblichen Verdächtigen iTunes, Last.fm und finetune.com listet das Folio an vierter Stelle unser bescheidenes Internetpflänzchen 78s.

    Wir sind geehrt und freuen uns. Das Folio im Wortlaut:

    Die Schweizer Website 78s.ch ist eine Mischung aus Blog und Musikmagazin, das Besprechungen,Hintergrundberichte, Klatsch und einen Konzertkalender liefert. Der Name entspringt der Idee, dass jeder Beitrag in 78 Sekunden zu lesen sein soll.

    > Die NZZ hat auch schon über uns berichtet

    Nächster Artikel

    »

    8 Reaktionen

    1. #1 Paddy

      13:44 Uhr, 3.6.2008, Link

      Sehr schön erkannt vom Folio :-) Gratulation an die 78s-Crew.

    2. #2 David Bauer

      14:26 Uhr, 3.6.2008, Link

      Das bringt uns sicher zwei zusätzliche Leser.

    3. #3 Beg, Steal or Borrow

      14:47 Uhr, 3.6.2008, Link

      Herzliche Gratulation von meiner Seite her.

      Stimmt ja auch. Ihr seid eine meiner wichtigsten Musikquellen!

      Gruss
      Dave

    4. #4 Stef

      22:54 Uhr, 3.6.2008, Link

      das man „iTunes“ zu einer „internetperle“ macht, finde ich etwas komisch, aber wenn es in der NZZ steht ist es sicher super. unter „perlen“ verstehe ich zumindest etwas anderes, ist wie wenn man würde als beste seite für barbados die website einer fluggesellschaft, die täglich 3mal dorthinfliegt, prämieren.
      immerhin 78s.ch, wenn man bei iTunes mal de werbung, die downloads und die zusatzprogramme weglässt, was es ja vermutlich zur perle macht, dann weiss man schnell, wer mehr zu bieten hat!
      allgemein finde ich die arbeit von schweizer musikfreaks fantastisch! also ich meine die, die nicht dem geld nachrennen und reich werden wollen, sondern die wahren freaks, wie hier hald unter anderm.

    5. #5 tommy

      09:04 Uhr, 4.6.2008, Link

      Ich glaub ja der David der will schon reich werden ;)

    6. #6 David Bauer

      15:34 Uhr, 4.6.2008, Link

      Alle Beteiligten sind mit 78s längst steinreich geworden. Wir haben nichts investiert und wurden binnen Monaten zu Multimillionären. Insofern, Tommy, muss ich das gar nicht mehr wollen. 78s ist und bleibt eine reine Cashcow und war nie als etwas anderes gedacht.

    7. #7 tommy

      17:18 Uhr, 4.6.2008, Link

      find ich gut. du hast die kuh am rechten fleck…
      ich hoff ja, dass das ding auch ungewollt mal richtig was absetzt.
      tät uns ja allen gut.

    8. #8 Moritz Zimmer

      15:51 Uhr, 13.6.2008, Link

      Habt ihr das schon gesehen: http://dev.c99.org/MobileScrobbler/ Das Teil rockt. It’s all about Software. ;)

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular