• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Live: A Whisper In The Noise (3×2 Tickets zu gewinnen)

    Von    |   31. März 2008   |   10 Kommentare

    A Whisper In The Noise sind ein trauriges Flüstern im Lärm der Spassgesellschaft. Willkommen zu einem weiteren Akt der menschlichen Tragödie.

    A Whisper In The Noise huschen auf Samtpfoten durch die Nacht, von Regentropfenklavier und Streicherschwermut begleitet. Trotzdem weiss die Band aus Minnesota sich durch Dringlichkeit Gehör zu verschaffen. „As We Were“ ist ein Album-Opener, der klar stellt, dass es kein Entrinnen gibt: „So we close the door, as we were nevermore“ – mit diesen eindringlich gesungen Worten schliesst uns West Thordson, der sonst so sanft singt, in seine Welt ein. Gleichzeitig entlädt sich das latente Hintergrundpochen plötzlich als Schlagzeugdonner.

    „Dry Land“, das dritte Album von A Whisper In The Noise, dokumentiert die dunklen Seiten der Gefühlswelt in all ihren Schattierungen, von der Melancholie bis hin zur Verzweiflung. Dabei kommt das Trio mit wenigen Mitteln und fast ohne Gitarren aus, federführend ist der Flügel. Streicher akzentuieren die einfachen Tonfolgen, die von Produzent Steve Albini ins richtige Licht gerückt werden.

    Die düsteren Klangfarben von „Dry Land“ erinnern an Fotos in Sepiatönen, die eine schwermütige Welt zeigen. Es ist nicht sehr originell auch noch die überstrapazierte Metapher vom Film im Kopf zu bemühen, aber A Whisper In The Noise sind jedenfalls gute Regisseure. Die Bilder, die sie zeigen, sind suggestiv, erhaben und bewegend. Für alle die The Black Heart Procession, Low, Gravenhurst oder Sophia mögen, könnte das ein grosses Konzert Kino werden.

    > A Whisper In The Noise spielen am 6.4. im Salzhaus und am 8.4. im Bad Bonn

    Wir verschenken 3×2 Tickets für das Konzert im Salzhaus an diejenigen, die sich in den Kommentaren unter bürgerlichem Namen als Melancholiker outen.

    10 Reaktionen

    1. 78s » Blog Archive » Läuterung á la Winchester Club
    1. #1 Michael Marijanovic

      16:10 Uhr, 31.3.2008, Link

      *sich outet*

    2. #2 Livio Liechti

      16:27 Uhr, 31.3.2008, Link

      Ich oute mich gerne als eine Person, welche die Melancholie in gewissen Situationen liebt und auch nicht darauf verzichten möchte.

    3. #3 Markus Aregger

      17:26 Uhr, 31.3.2008, Link

      Ich oute mich hiermit unter meinem bürgerlichen Namen als Melancholiker.

    4. #4 Fabian Küng

      17:54 Uhr, 31.3.2008, Link

      Ich bin auch ein Melancholiker

    5. #5 Markus Aregger

      21:41 Uhr, 31.3.2008, Link

      Ziehe mein Outing zurück, habe zu Gott gefunden (oder habe bemerkt, dass ich am Sonntag doch nicht kann :( … ) .

    6. #6 Ralph Hofbauer

      22:18 Uhr, 31.3.2008, Link

      viel „spass“!

    7. #7 Livio Liechti

      18:25 Uhr, 1.4.2008, Link

      wie funktioniert jetzt das genau, sind wir einfach auf der gästeliste oder so?

      habe keine email bekommen oder so…

    8. #8 David Bauer

      18:28 Uhr, 1.4.2008, Link

      Ja. Zur Sicherheit einen Ausweis mitnehmen, falls der Name überprüft wird.

    9. #9 Martin Schaub

      18:08 Uhr, 2.4.2008, Link

      here i am

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular