• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Obskuradio: Comateens – Ghosts

    Von    |   16. Januar 2010   |   2 Kommentare

    Angenommen The Comateens würden 2010 einer Zeitmaschine entsteigen, die Blogosphäre würde das New Yorker Trio wohl als die neuen Hot Chip abfeiern.

    Kann man mit Geistern eine Beziehung führen? Comateens behaupten ja: „Susie wanted Eddie / Eddie wasn’t ready / Now she’s going steady with a ghost“, singt das Trio in „Ghosts“.

    Comateens waren eine der ersten Bands, die den Drummer durch eine Drum-Machine ersetzten. Ihr Debüt lieferte 1980 einen minimalistischen Electropop-Entwurf, der heute noch so frisch klingt wie damals. Dass sie mit ihren Ray-Ban-Brillen auch äusserlich dem heutigen Indie-Zeitgeist entsprechen würden, zeigt das untenstehende Video zu „Ghosts“.

    Bevor sich Comateens 1985 auflösten, haben sie noch zwei weitere Alben veröffentlicht, die jedoch nicht mit dem famosen Erstling mithalten konnten. Die Band schielte damit auf ein breiteres Publikum, das sie mit der Single „Get Off My Case“ auch erreichte, verlor dabei aber den knackigen New-Wave-Groove der Anfangstage aus den Augen.

    Die Geschichte der Band ist auf comateens.com sehr ausführlich und multimedial dokumentiert.

    Comateens – Ghosts

    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2010/01/Ghosts.mp3]


    YouTube Direktlink

    2 Reaktionen

    1. Tweets that mention » Obskuradio: Comateens – Ghosts | 78s - Das Magazin für bessere Musik -- Topsy.com
    1. #1 S.

      10:52 Uhr, 18.1.2010, Link

      grossartig!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular