• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Flink supporten Voxtrot

    Von    |   11. Oktober 2007   |   21 Kommentare

    Mit der grossen Kehle angerührt und dann als Rohrkreppierer geendet. Das ist uns mit der Ankündigung passiert „Vorband für Voxtrot-Gig im Mascotte gesucht!“. Einige wenige Bands haben sich von selber auf unseren Aufruf gemeldet, viele andere wurden von uns in Absprache mit dem Mascotte angefragt, ob sie sich dem Voting der 78s-Leser stellen wollen. Von der langen Liste der Bandnamen, die wir dann dem Management zur Absegnung zukommen liessen, wurden dann vier Bands angefragt, ob sie am Voting teilnehmen möchten.

    Von diesen sagte jedoch nur eine Band dann auch zu, und das sind – Trommelwirbel – Flink! Die Innerschweizer waren als einzige gewillt, sich dem Urteil der Leser zu stellen. The Paces, The Bianca Story und Death of a Cheerleader haben uns eine Absage erteilt. Ob sie zu faul waren, sich zu schade oder einfach die Konkurrenz von Flink scheuten, darüber darf nun spekuliert werden.

    > Voxtrot live mit Flink, am 12. November im Mascotte, Zürich

    Nächster Artikel

    »

    21 Reaktionen

    1. #1 Rodger

      00:12 Uhr, 12.10.2007, Link

      Ich glaube eher, dass das mit diesen Votings für alle Beteiligten Stress darstellt. Diejenige Truppe gewinnt, die am meisten bestechliche Freunde hat. Und ja, vielleicht sollte Ihr 78s Journis mal ein Voting für Euch selber organisieren. Das mögt ihr ja so doll. Der Gewinner darf dann z.B. ein Artikel für den Blick schreiben. Das wär doch mal uhhh-läääässsss!!!

    2. #2 Rodger

      00:13 Uhr, 12.10.2007, Link

      Flink als Vorgruppe von Voxtrot finde ich überigens grosses Tennis!

    3. #3 vinthelad

      00:54 Uhr, 12.10.2007, Link

      Soso Rodger, dein Kommentar ergibt keinen Sinn.

      Ich freue mich auf Voxtrot. Und auch auf Flink, obwohl ich für die zu spät kommen werde.

      Firecracker.

    4. #4 georg

      01:02 Uhr, 12.10.2007, Link

      lieber journie

      keine von diesen bands war zu faul diesen support zu spielen, da bin ich mir sicher!
      aber dieses f** voting ist etwas für die primarstufe und macht die bands bei den eigenen fans unbeliebt..
      von wegen support!

    5. #5 Mathias Menzl

      08:20 Uhr, 12.10.2007, Link

      Uns ist klar, dass ein Voting auch Stress für ne Band bedeutet, aber mit einer Band Erfolg haben zu wollen ist nun mal kein Couch-Potatoe-Job oder? Ausserdem gibt’s neben Stress auch Publizität. Mann, wir reissen uns auch den Arsch auf für kleine Bands Konzerte zu organisieren oder das FörderBand, das passiert auch nicht einfach mal mit einem Fingerschnippen. Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass abgesehen vom Stress, der durch ein Voting natürlich verursacht wird, die Bands sich zu schade dafür sind. Abgesehen davon: der Sieger kann Voxtrot supporten, wie geil ist das denn? Aber easy. Wenn wir aber irgendwo hören, dass wieder mal eine Band rumnörgelt, sie könnten nirgends spielen etc…. dann sind wir garantiert zur Stelle! You can bet on it!

    6. #6 one of the guests

      09:09 Uhr, 12.10.2007, Link

      Richtig – Votings sind scheisse. Bandcontests genau so. Ist alles Chaschperlitheater, Chasting-Kacke, Musicstarangehaucht…. Richtig auch, dass sich gewisse Bands zu schade sind, um an solchen Votings teilzunehmen. Und Voxtrot hin oder her….

      Trotzdem, ich finde es immer wieder spannend, dass es enorm viele gibt, die an solchen Wettbewerben teilnehmen, soll jeder selber entscheide.

    7. #7 Mathias Menzl

      09:20 Uhr, 12.10.2007, Link

      ja klar, ist ja auch euer gutes recht, das scheisse zu finden. unsere absicht war, die vorband-slot-vergabe zu demokratisieren und damit auch mehr publizität für die bands und den gig zu schaffen. wenn dies am interesse bzw an der bereitschaft der bands scheitert, fair enough. darum ja auch rohrkreppierer. message verstanden, idee gestorben. unsere eigenen meinung dürfen wir uns darob aber ja trotzdem bilden. und noch was @ one of the guests: votings sind keine bandcontests, sondern abstimmungen bzw wahlen. nächste woche finden ja auch keine Parlaments-Contests statt, sondern Wahlen und da nimmst du ja auch teil…

    8. #8 one of the guests

      09:52 Uhr, 12.10.2007, Link

      o.k. Votings sind keine Bandcontests – das stimmt. Hab mich einfach für einen Moment wieder aufgeregt, weil ich erst kürzlich wieder eine Einldadung von einer Band an einen Contest erhalten habe mit dem Satz: Wieviele Tickest (kosten nur 10 Stutz) kann ich für Dich zur Seite legen? Da kam mir einfach alles wieder obsi und hab wohl einiges durcheinander gebracht…. ups…

      Und was die Wahlen betrifft: Den Scheiwiller habe ich nicht gewählt.
      Aber meine Liste ist bereits abgeschickt und zudem habe ich allen Musikerkollegen eine SMS geschrieben, sie sollen unbedingt wählen gehen, denn im Moment zählt jede Stimme. Die Lage ist echt nicht zu verharmlosen… Vote for green sheep…

      Und zum Schluss: Ich finde es grossartig und habe real Respekt vor der Arbeit die Ihr jeden Tag leistet! 78s ist eine Bereicherung für den Musikplatz Schweiz. Ihr seid Pioniere!

    9. #9 Mathias Menzl

      10:06 Uhr, 12.10.2007, Link

      jaja. genug der lobenden worte. wir haben die message verstanden und werden nieeee wieder votings anbieten… na ja…sag niemals nie. auf jeden fall wird das FörderBand umgestaltet, mit oder ohne voting, das wissen wir selber noch nicht….. feedback ist natürlich wie immer sehr erwünscht…

    10. #10 jdw

      10:30 Uhr, 12.10.2007, Link

      zum thema contest: wir würden mir FLINK nie an einem contest teilnehmen, an dem man sich in irgendeiner form finanziell beteiligen muss (so wie das one of the guest oben beschrieben hat). diese contests sind zum kotzen, da versuchen veranstalter mit den hoffnungen und träumen junger bands fett kohle zu machen. aber wenn man sich einfach anmelden muss und dann keine weiteren verpflichtungen eingeht, dann mischen wir gerne mit. als band stellt man sich ja sowieso vor ein publikum, warum also nicht in dieser form. und wenn’s dann klappt, umso besser.

    11. #11 David

      10:37 Uhr, 12.10.2007, Link

      liebe leute. wir bieten hier mit dem förderband, soiree rock und sonstigen votings bands eine plattform, die sie sonst vielleicht nicht bekommen würden. wer diese chance nicht wahrnehmen will, bitteschön. das stört uns nicht im geringsten. aber warum man darüber motzen muss, verstehe ich nicht. wir verdienen mit diesen aktionen nichts, im gegenteil.

    12. #12 Philippe

      12:19 Uhr, 12.10.2007, Link

      Ey David altes Haus. „The Paces, The Bianca Story und Death of a Cheerleader haben uns eine Absage erteilt. Ob sie zu faul waren, sich zu schade oder einfach die Konkurrenz von Flink scheuten, darüber darf nun spekuliert werden.“
      Wer sowas schreibt, muss damit rechnen, dass der Eine oder Andere ein kritisches Wort fallen lässt… Gruss Philippe

    13. #13 Flo

      12:35 Uhr, 12.10.2007, Link

      Also, eigentlich hab ich gar nichts gegen solche Votings und ich finde es gut, dass 78s dem hier einen Platz bietet. Ich habe halt nur ein Problem mit dem Ablauf …

      Da spammt jede teilnehmende Band dann auf Myspace oder sonst irgendwie alle ihre Freunde zu und vielleicht bekommt Freund XY dann gleich die Nachricht von drei Bands, dass er doch bitte abstimmen soll. Hab das ja selber miterlebt beim FörderBand mit einer Band von uns … Ist einfach wahnsinnig schwer einen normalen Wettbewerb zu veranstalten, aber da kann 78s ja auch nichts dafür.

      Wäre schade, das gar nicht mehr zu versuchen. Vielleicht spricht auch einfach mal die Musik für eine Band und es braucht gar kein Gespamme auf Myspace. Sorry, sehr utopisch, ich weiss … ;-)

    14. #14 David Bauer

      13:00 Uhr, 12.10.2007, Link

      @philippe: nichts gegen kritische bemerkungen. aber wer das, was wir hier machen, mit castingshows und abzock-bandwettbewerben vergleicht, hat einfach nichts verstanden. oder sich gar nicht erst informiert.

    15. #15 Ivana

      13:56 Uhr, 12.10.2007, Link

      Mit Verlaub: Gewisse Leute sind schon ziemlich undankbar, sorry. Ist doch eigentlich verdammt toll und lobenswert, dass hier auf 78s Plattformen für junge Bands geschaffen werden – EGAL WIE. Ja, vielleicht ist die Form ansatzweise ungünstig, aber wie sollte man es denn sonst machen? Anstatt plump zu motzen, solltet ihr Nörgler vielleicht besser konstruktive Ideen/Vorschläge anbringen. So viel zum Thema „Chaschperlitheater“.

    16. #16 georg

      14:18 Uhr, 12.10.2007, Link

      eventuell habe ich mich ungenügend ausgedrückt:

      78s.ch macht einen hammer job und ist eine der geilsten Plattformen.
      Dass ihr Newcomerbands unterstützt wird hoch geschätzt…!

      g

    17. #17 Philippe

      14:59 Uhr, 12.10.2007, Link

      Immer locker bleiben, David. Ihr macht das gut das Ganze, das finde ich auch aber der Text da oben ist schon so geschrieben, dass man eigentlich fast einen dummen Latz haben muss!!! Schmeggsch mi? Easy bleiben und nicht „düreflippe“ ist mein Tip. :-)

    18. #18 one of the guests

      15:35 Uhr, 12.10.2007, Link

      „Chasperlitheater“ ist meine Meinung. Dabei bleib ich. Will damit nicht sagen, dass es etwas schlechtes ist, für jene die das befürworten. Der konstruktive Vorschlag wird sicher kommen, ist sozusagen schon Abschussbereit, aber der wird nicht hier diskutiert.

      Ein herzliches schmunzeln bleibt mir einfach, wenn über Nörgler genörgelt wird. Das liebe Leben, so schön kann streiten sein.

    19. #19 one of the guests

      15:36 Uhr, 12.10.2007, Link

      Die Idee wär sogar für exit.music gut – kommen dann auf Euch zu…

    20. #20 Ivana

      19:56 Uhr, 12.10.2007, Link

      @one of the guests: Huiui, we’ll see… ;)

    21. #21 mutardo

      16:49 Uhr, 9.11.2007, Link

      @ one of the guests

      Dem Musiker widderstrebt an sich die Konkurrenz. Als Musiker möchte ich weder besser noch schlechter, als irgend ein anderer Musiker sein. Ich möchte MIT und nicht GEGEN andere Musiker spielen. Diese „demokratische“ Wahl findet ja schon genug in der Plattenindustrie (Charts u.ä.) statt… und dass diese ebenfalls „demokratischen Wahlen“ nicht unbedingt die „besten“ Bands hervorbringen, sind wir uns bei 78s ja wohl einig.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular