• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • obskuradio Vol.4: Dying Crapshooter’s Blues

    Von    |   25. März 2007   |   1 Kommentar

    Blind Willie McTell wurde 1901 in Thomson, Georgia geboren. Er erblindete schon als Kind, elernte die Brailleschrift und das Gitarrenspiel, zog nach dem Tod seiner Mutter als Strassenmusiker durch das Mississippi-Delta und wurde immer mal wieder für einen Hungerlohn in Aufnahmestudios eingeladen. McTell starb 1959, seine Musik lebte in den Plattensammlungen von Bob Dylan und Kurt Cobain weiter.

    „Dying Crapshooter’s Blues“, Blind Willies Requiem für einen Glücksspieler (=Crapshooter), wurde 1940 in einem Hotelzimmer in Atlanta aufgenommen.

    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2007/03/blind-willie-mctell-dying-crapshooters-blues.mp3]

    R.I.P., Blind Willie.

    Nächster Artikel

    »

    Eine Reaktion

    1. #1 MartinLuther Guest

      09:59 Uhr, 26.3.2007, Link

      Schön! Es gibt nicht kaum was schöneres als am Montagmorgen ein wenig Blues zu hören. Ihr seid meine retter!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular