• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Gänsehaut auf dem Trommelfell mit Principles Of Geometry

    Von    |   15. Dezember 2008   |   0 Kommentare

    Mit „Lazare“ entwirft das französische Duo Principles Of Geometry düstere, romantisch verklärte Synthie-Klanguniversen mit viel fröstelndem Bass. Das ist kein gewöhnlicher 80s-Nostalgie Aufguss, das ist die perfekt und zeitgemäss inszenierte Wiederbelebung einer epochalen Soundästhetik, das ist Electro Noir in seiner Vollendung!

    Eigentlich wurde „Lazare“ (Tigersushi) schon im März dieses Jahres veröffentlicht und obwohl ich das eingängliche Debut der beiden Franzosen, „Principles Of Geometry“ (ebenfalls Tigersushi), schon seit Jahren hoch zu schätzen weiss, hab ich ihre neueste Veröffentlichung schlichtwegs verpennt. Vor kurzen bin ich dann doch noch irgendwie (Skrufff sei dank) über dieses Release gestolpert…

    Unüberhörbar, aber glücklicherweise gemässigt ist der French Touch des Albums, massgeblicher hingegen scheinen mir Einflüsse einer Electronica à la Warp Records:
    Principles Of Geometry vereinen in „Lazare“ die morbiden Kompositionen eines John Carpenter mit dem spielerischen Geschick von Jackson & His Computer Band, edbangerschen Drive und Stotterfunk mit der frivolen Leichtigkeit eines Sebastien Tellier, sowie den abstrakten Genius von Autechre mit dem zeitlosen Zauber von Portishead.

    Einige Songs wurden mit etwas Rap gewürzt (Hagar 18 und Vast Aire) und auch Sebastien Tellier (natürlich mit Vocoder) sponserte für einen Track etwas Gesang. Letzterer ist auch als Remix von Tigersushi Chef Joakim erhältlich.

    Principles Of Geometry feat. Sebstien Tellier – A Mountain For President

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular