78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Song des Tages: Sóley – I’ll Drown

Von    |   25. Oktober 2011   |   1 Kommentar

Ein kurioses Klangkino, welches Musik auf das Nötigste reduziert: Klavier, Mädchen und Talent.

Islandtypischer Elfenalarm auf dem Solodebüt von Sóley Stefánsdóttir: Der erste Alleingang entwirft mit reduzierten Klängen und zerbrechlichen Gesang eine mystisch-frostige Klangkullise. Bereits das erste Lied „I`ll Drown“ vermischt Traum mit Sein und kratzt an der Realität.

Fast schüchtern trägt Sóley ihre Lieder vor. Ganz ohne Seabear-Tumult dominiert auf ihrem Debüt „We sink“ Klavier, fragile Beats und eine zauberhafte Stimme.
Sóley: I’ll Drown by morrmusic

Feierabendbier oder Bettmüpfeli? Dieses Video ist für beides ein adäquater Ersatz:


YouTube Direktlink

Eine Reaktion

  1. #1 flo g

    13:06 Uhr, 27.10.2011, Link

    schön, da fühle ich mich gleich ein wenig in meine diesjährigen Island-Ferien zurückversetzt.

78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.