78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Wochenvorschau für bessere Musik

Von    |   16. Mai 2011   |   5 Kommentare

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Zusammengestellt von Eva Hediger und Sabrina Stallone.

Montag, 16. Mai
Die Lo-Fi-Rocker von The Fresh & Onlys halten ihr Versprechen: Die abgesagte Herbst-Tour durch Europa wird derzeit nachgeholt. Am Montag sind die Bartträger im Sudhaus, Basel.

 

 

Dienstag, 17. Mai
Metronomy beschreiben ihr neustes Album als „noch tanzbarer als der Vorgänger“ – eine schiere Aufforderung am Konzert im Abart der Kollektiv-Tanzerei zu verfallen.

 

 

Mittwoch, 17. Mai
Stifte in allen Regenbogenfarben, frisch gestimmte Gitarre, aber der Kreativteil im Hirn ist verkümmert? Die Anleitung How To Steal Like An Artist von Austin Kleon ist kostenlose Muse und Nachhilfe für alle Neu-Künstler.

 

 

Donnerstag, 18. Mai
Rubik verscheuchen mit wölkchenlosem Heiterkeits-Pop allfällige Tristesse. Berner können sich am Donnerstagabend im Cairo in diesen Klängen sonnen.

 

 

Freitag, 19. Mai
Im Dezember feierte indie.ch im rammelvollen Exil seine Relaunch-Party. Solche Anlässe will man weder ganz missen, noch zum Zürcher Party-Einheitsbrei gehören lassen. Deshalb veranstaltet indie.ch zweimal im Jahr die „Nachtschicht“. Live-Musik und welche ab Plattentellern für Freunde besserer Musik. Die erste „Nachtschicht“ feiert man am Freitag mit Abby, Indiepop aus Mannheim.

 

Samstag, 20. Mai
Am Samstag auf dem Menü: Samplereintopf. Darwin Panda, besser bekannt unter dem Namen Gold Panda, wird seine Sammlung an Tönen im Luzerner Südpol auf den Plattentellern zum Brutzeln bringen. Lasst es euch schmecken!

 

 

Sonntag, 21. Mai
Das Exil rollt den elektronischen Teppich für Hundreds aus Hamburg aus. Die beiden Geschwister werden oft verglichen mit Lali Puna und machen kühlen Electropop mit warmem Kern. Mit dabei: Touchy Mob.

 
[youtube qb0HGvEWIJc]