78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Wiederentdeckt: Kate Bush’s „Wuthering Heights“

Von    |   26. Juli 2010   |   2 Kommentare

Wann immer er im Radio lief, hab ich ihn mit einer abwinkenden Handbewegung als Eltern-Kram abgetan, den Song „Wuthering Heights“. Auf Vinyl wiederentdeckt, offenbart der Song nun eines: Er war nicht nur damals auf der Höhe der Zeit.

Im Alter von 19 Jahren veröffentlicht Kate Bush 1978 ihr Debüt-Album „The Kick Inside“ und findet sich schon mit der ersten Single-Auskopplung „Wuthering Heights“ auf dem obersten Treppchen der UK-Charts wieder. Seither geniesst die Pop-Alchimistin fast uneingeschränkte künstlerische Freiheit und feilt zurückgezogen und unter extensivem Einsatz von Samplingtechniken bis zur absoluten Perfektion an ihren Songs, deren Reiz auch heute noch zahlreiche Musiker, zuletzt Patrick Wolf („Army Dreamers„) und Wild Nothing („Cloudbusting„), erliegen.

Hach, auch ich hätte es damals schon erahnen können, hätte ich nur das Video zu „Wuthering Heights“ in der „Red Dress Version“ gesehen. Ein meisterhaftes Gesamtkunstwerk!

[youtube BW3gKKiTvjs]

> Nach zwölf langen Jahren ohne Release ist im Jahr 2005 mit „Aerial“ Bushs bislang letztes Album erschienen.