78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Song des Tages: Bon Iver – Blood Bank

Von    |   16. Dezember 2008   |   2 Kommentare

Im Januar erscheint die neue EP des zurzeit vielleicht besten Singer/Songwriters. „Blood Bank“ heisst der erste Song, der daraus zu hören ist.

“For Emma, Forever Ago”, das Debüt-Album von Bon Iver, ist in der Schweiz im vergangenen Mai offiziell veröffentlicht worden. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt. Denn das Album gehört zum Winter, wie das Christkind zu Weihnachten, es ist im wahrsten Sinn ein Kind des Winters.

Justin Vernon hat sich vier Monate in der nordamerikanischen Tundra im Bundesstaat Wisconsin in einer Hüte verschanzt und das Kleinod zu Tape gebracht und danach in Eigenregie veröffentlicht. Seit fast eineinhalb Jahren sind Blogger und Musikjournis gleichermassen entzückt über diesen Effort. Ein Album das einen dermassen in den Bann zieht wie eine steife Winter-Brise am Silvaplanasee. „Blood Bank“ wird nun für Justin Vernon der nächste Schritt in Richtung Olymp sein.

> „Blood Bank“ erscheint am 20. Januar

> Song des Tages (3.1.2008): Bon Iver – Skinny Love