78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Island macht Musik: Screaming Masterpiece (mit DVD-Verlosung)

Von    |   20. November 2008   |   2 Kommentare

Die Musikfilmreihe „Song & Dance Men“ zeigt diesen Monat „Screaming Masterpiece“. Die Doku über die isländische Musikszene läuft in Bern, Zürich, Luzern und Schaan.

Nach dem rührenden Film „La Paloma“, der Stoff für einen Magazin-Artikel hergab, richtet die Musikfilmreihe „Song & Dance Men“ diesen Monat den Fokus auf Island. „Screaming Masterpiece“ von Ari Alexander Ergis Magnússon zeigt, dass das Elfen-Image der isländischen Musik zu kurz greift: Das Apparat Organ Quartett praktiziert auf vier Orgeln musikalischen Science Fiction, Rapper Erpur Eyvindarson freestylt auf isländisch und Jóhann Jóhannsson transportiert die Klassik in die Postmoderne.

Doch natürlich liefert die mit den unvermeidlichen Helikopter-Landschaftsaufnahmen gepanschte Doku auch Belege für die mystische Andersartigkeit der isländischen Musik. Eindrücklich ist die Aufführung von „Odin’s Raven Magic“, eine Zusammenarbeit von Hilmar Örn Hilmarsson, Sigur Rós, Steindór Andersen and María Huld, bei der archaische Stein-Xylophone einen Chor begleiten, der ein altes isländisches Gedicht rezitiert.

Neben rund 20 Live-Mitschnitten kommen in Interviews die prominenten Botschafter der Isländischen Musik ebenso zur Sprache wie unbekantere Acts. Wer mehr über Geschichte und Gegenwart der isländischen Musik erfahren möchte, ist hier im richtigen Film.

> Wir verlosen eine DVD. Teilnahme per Mail an: info(ät)78s.ch

Cinématte, Bern, 20. November, 20.00h*

Riffraff, Zürich, 23. November, 21.00*

Bourbaki, Luzern, 26. November, 20.45h*

Takino, Schaan, 28. November, 20.00h**

*)Einführung: Tobias Bolzern, Nordklang-Festival **) Einführung: Roger Rey

Trailer:


YouTube Direktlink

2 Reaktionen

  1. #1 christian

    22:30 Uhr, 20.11.2008, Link

    Ich komme gerade aus der Vorstellung in der Cinématte hier in Bern. Empfehlenswert für alle die mal wieder kreative Musik hören wollen…

  2. #2 stubenrein

    23:59 Uhr, 24.11.2008, Link

    ich fands doof.

78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.