78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

78s macht Ron Orp: Aie ça gicle & Monotekktoni

Von    |   8. November 2008   |   3 Kommentare

MonotekktoniHeute Abend gibts an der Langstrasse in Zürich gleich zwei besondere Live-Leckerbissen. Wenn es Tickets gäbe, wir würden sie verlosen.

„Too many crazies talk to me“ singt die zierliche Tonia Reeh (Bild links, EX Sängerin und Gitarristin bei Masonne / EX Das Zuckende Vakuum) und dieses Stimmengewirr setzt sie gekonnt in mal sperrigen, mal melodiösen Electro-Punk um. Ihr Album „Love Your Neighbour! No, thanks“ haben wir hier abgefeiert. Das neue Album „Different Steps to Stumble“, das vor zwei Monaten erschienen ist, haben wir zugegebenermassen etwas vernachlässigt. Darum wollen wir jetzt mit Nachdruck auf das heutige Gastspiel der Dame im La Catrina hinweisen. Der Schreibende durfte sie im September in Hamburg in der Astra-Stube sehen und kann getrost behaupten, Monotekktoni ist ein Erlebnis.

Zur gleichen Stunde spielt die Herzensangelegenheit Aie ça gicle in der Mars Bar. Auch hier dürfen wir auf unsere Lobeshymne hinweisen und auch bei den Baslern Jungs bleibt kein Auge trocken. Für Sonic Youth-Fans ein Must und für alle anderen sowieso. Denn wer noch nicht Sonic Youth-Fan ist, der sollte dies auf seine To Do-Liste setzen und gleich mal mit Aie ça gicle beginnen.

> Beide Konzerte sind gratis (Kollekte respektive Getränke-Aufpreis)

Monotekktoni – Too Many Crazies
[audio:http://www.monotekktoni.de/music/Monotekktoni%20-%20Too%20Many%20Crazies.mp3]

Aie ça gicle – Kottbullar
[audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/04/04-kottbullar.mp3]