78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Kurts neuster Streich

Von    |   28. September 2008   |   1 Kommentar

Der Mann mit der Hornbrille und dem Baseballcap meldet sich zurück – und wie.

Kurt Wagner & Co liefern mit „OH (Ohio)“ eines der schönsten Alben in der 22-jährigen Geschichte des Nashviller Musikerkollektivs. Poppiger als die Vorgänger und den Fokus stärker auf den einzelnen Song gelegt, zeigt sich hier so deutlich wie wohl noch nie: Wagner ist ein brillanter Songwriter.

Ob Lambchop mit dem Albumtitel auf Sufjan Stevens ambitiöses Vorhaben, zu jedem US-Bundesstaat ein Album zu produzieren, anspielen wollen? Fest steht: „OH (Ohio)“ ist das zehnte reguläre Lambchop-Album, mit dem man gleichzeitig neue Vertriebswege beschreitet. So erscheint die Platte auf Vinyl, als digitaler Download, sowie als 2CD-Version und liegt dem aktuellen Rolling Stone als Jewelbox-CD bei.

Lambchop live: 24.10. Rote Fabrik, Zürich; 8.11. Schüür, Luzern; 11.11. Volkshaus, Basel.

Lambchop – Slipped Dissolved and Loosed
[audio:http://stereogum.com/mp3/Lambchop%20-%20Slipped%20Dissolved%20And%20Loosed.mp3]