78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Bloc Party: Neues Album nach Prinzip Radiohead light

Von    |   19. August 2008   |   8 Kommentare

Das neue Album von Bloc Party gibt es exklusiv im Netz. Sie bestimmen aber selber, wie viel der Konsument dafür bezahlt.

Bloc Party

Update: Zur Plattenkritik

„Intimacy“ heisst das neue, dritte Album von Bloc Party und steht ab Donnerstag auf der offiziellen Website der Band zum Download bereit. Kosten wird es laut einer Mitteilung ihrer Plattenfirma „ca. 7.50 Euro“ (es ginge auch einfacher: es kostet nämlich genau 5 britische Pfund, was wiederum rund 10 Franken entspricht).

Ab sofort kann das Album in digitaler Form bestellt werden, wer in Grossbritannien, Irland, Japan, Neuseeland oder Australien lebt, kann auch die physische CD bereits vorbestellen und erhält das digitale Album kostenlos. Auf CD erscheint das neueste Werk von Bloc Party allerdings erst am 24. Oktober.

Was darf man erwarten? Das wie ein Remix daherkommende „Mercury“ kennen wir bereits, der Rest wird wohl, wenn man dem Plattenlabel glauben schenkt, eine Mischung sein aus sehr experimentellen Songs und solchen, die nahtlos an die bekannten Bloc Party-Hits anknüpfen.

Die Chancen stehen jedenfalls gut, dass hier wieder mal ein Album aus England kommt, das UK wieder ein bisschen cooler macht. Am Donnerstag wissen wir mehr.