78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Konzerttipp: Des Ark

Von    |   30. Januar 2008   |   0 Kommentare

Des ArkDes Ark aus Kalifornien waren ursprünglich ein Duo. In Zweierbesetzung haben sie die empfehlenswerte, von J. Mascis produzierte, Platte Loose Lips, Sink Ships aufgenommen, die nun, mit fast drei Jahren Verspätung, endlich auch in Europa erschienen ist. In der Zwischenzeit ist die Band zum Solo-Projekt von Sängerin und Gitarristin Aimee Argots geworden. Des Ark erinnern an zornige Riot-Grrrl-Bands wie Team Dresch, sie beherschen aber nicht nur das Schreien, Schreddern, Lärmen sondern auch die langsamen und melancholischen Töne. Schlagen sie diese an, werden dabei auch PJ Harvey- und Cat Power-Fans glücklich.

Des Ark spielen heute, 30. Januar, im Hirscheneck in Basel (Support: The Golden).
Und am 13. Februar im Gaswerk Winterthur (Support: Being James Eton).

>>> Zur Konzertagenda <<<