• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Alles zu ‘Zürich’

    Abart *1998 †2012

    2012 schliesst das Abart. Der Club für Gitarrenmusik in Zürich wird in der Kurzdoku „Abart *1998 ?2012“ gewürdigt. Lesen »

    Ausgehtipp: Attwenger im Stall 6

    Morgen gibts Mundart der besonderen Sorte in Zürich: Die österreichischen Attwenger kommen mit ihrem Sonderling-Folk. Lesen »

    Tektonische Plattenverschiebung in der Schweizer Indie-Szene

    Es tut sich was in der Schweizer „Indie-Szene“. Die Klassenbesten Luzern und Lausanne wurden heimlich abgelöst. Schuld daran haben zwei schöne Frauen. Wie das halt so läuft im Leben. Lesen »

    Zieht die Indiedisko nach Zürich?

    Es ist ja nicht so, dass man in der selbsternannten Weltstadt Zürich keine Ausgangsmöglichkeiten hätte. Im Gegenteil: nicht nur die Zürcher Agglomeration setzt sich samstagabends in die jeweilige S-Bahn Richtung Lieblingsclub, ebenfalls Teile der restlichen Deutschschweiz. Lesen »

    Raptor Kit auf der Überholspur

    Noch treten Raptor Kit am Samstag im Salzhaus in Winterthur als Vor-Vorband an. Doch wer die Band bereits live erlebt hat und das Songwriting kennt, weiss, dass der 78s FörderBand Sieger der Region Nordostschweiz bereits auf die Überholspur eingebogen ist.

    rap3.jpg

    So verwundert es nicht, dass die fünf Winterthurer am interessantesten Abend des Monats auf die Salzhaus-Bühne gebucht wurden. Zusammen mit Flink, der meist unterschätzten Band der Schweiz, und den Emo-Altrockern Favez werden die Freunde des angehärteten Indie-Rocks definitiv auf den Geschmack kommen. Nicht nur wegen den Spielzeiten lohnt es sich, früh zu erscheinen. Die Konzertlokalität wird wohl ausverkauft sein.

    Salzhaus Winterthur, Samstag 28.04.07, Türöffnung: 20:00 Uhr, Raptor Kit: 20:45 Uhr, Flink: 21:30 Uhr, Favez: 22:30 Uhr, ab 24 Uhr Indie-Disko.

    78s FörderBand: Raptor Kit spielt mit Flink und Favez

    FlinkDie Würfel sind gefallen: Die Indie-Combo Raptor Kit, die grandiosen Sieger unseres Bandwettbewerbs 78s Förderband der Region Nordostschweiz , dürfen sich als Belohnung am 28. April 2007 auf ein Heimspiel im Salzhaus Winterthur freuen. Für ihren Knaller „I Don’t Want to be Your Friend“ haben 253 User gevotet. Laut Raptor Kit kann man sich auf eine äusserst attraktive Band freuen, welche einem einerseits knackige Rhythmen vor den Latz knallt, andererseits aber auch mit wunderbaren Melodien zu verzaubern gedenkt. Am selben Abend auf der Bühne rocken die Luzerner Flink (Bild), die mit ihrem zweiten Streich namens „Moog“ für Furore sorgen werden, und die Lausanner Emo-Rocker Favez. Also, nix wie fett in die Agenda eintragen.

    78s-FörderBand Sieger Nordostschweiz: Raptor Kit

    And the winner is...Boah, das war ein Herzschlagfinale. Der Sieger des FörderBands in der Nordostschweiz heisst Raptor Kit. Erst in den letzten Minuten haben die Jungs die Konkurrenz von Schnitzer distanzieren können. 253 von 749 Stimmen haben Raptor Kit mit ihrem Song „I Don’t Want To Be Your Friend“ am Ende auf sich vereinen können, auf Platz zwei folgen Schnitzer mit 242, dann Unterwegs mit Urs mit 195 und zum Schluss Helicobakter mit 59. Wir gratulieren herzlich. Infos zum Siegergig folgen.

    78s FörderBand: Helicobakter im Portrait

    Helicobakter ist im Rahmen vom 78s FörderBand der Nordostschweiz die vierte und letzte Band, die wir euch näher vorstellen. Helicobakter aus Chur (GR) streut seit sechs Jahren progressiven Helicorock.

    Was sind eure musikalischen Einflüsse?

    Florian: Interessante Musik jeglicher Art wie z.B. Fugazi, Mars Volta, Radiohead, Smashing Pumpkins und viele mehr.

    Was war bisher euer grösster Erfolg?

    Der Flitzer auf der Bühne beim Auftritt an der IGSA-WM letzten Sommer in Tomils (GR), scheinbar hat ihn unsere Musik inspiriert. Formell: 8. Platz am Web-Award in der Kategorie „Best Song“ von MTV Deutschland.

    Drei Dinge, die ihr am aktuellen Musikbusiness ändern würdet, wenn ihr könntet?

    Es sollte mehr spezialisierte Radiosender geben, die dann von einer bestimmten Musikrichtung viel mehr bieten könnten. Den MUSIKsender VIVA sollte es auch am Tag geben, nicht nur in der Nacht. Man sollte vor allem polarisierende Freaks fördern.

    Welche Schweizer Band würdet ihr pushen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet?

    The Pets – ansprechende Melancholie, die unter der Zunge brennt. Oder Project 12a30 – verrückte Jungs mit unkonventionellen Ideen und Umsetzungsdrängen.

    Was geht momentan bei Euch ab? Release oder kleine Tour in Planung?

    Wir starten das Jahr mit ein paar Konzerten und wollen es auch so beenden. Das nächste Highlight ist das Onstage-Festival am 24. Februar auf der Lenzerheide.

    Was macht ihr neben der Musik?

    Wir malen T-Shirts für unsere Fans und drehen tonnenweise Videos für VIVA.

    Angenommen, ihr gewinnt das Voting in der Region Zürich/Nordostschweiz, was kann man von euch live im Salzhaus Winterthur erwarten?

    Eine MASSENINFEKTION. Manche werden es aber erst Tage danach spüren.

    > Hier geht’s zum FörderBand und zur Abstimmung

    Die Nordostschweiz kann sich nicht entscheiden

    78s-FörderBand: Noch 8 Tage und keine Vorentscheidung in Sicht. Jetzt abstimmen!

    Vote Now!

    78s FörderBand: Unterwegs Mit Urs im Portrait

    Unterwegs mit UrsUnterwegs Mit Urs ist im Rahmen vom 78s FörderBand der Nordostschweiz die dritte Band, die wir euch näher vorstellen. Das Trio aus St. Gallen ist seit 2001 unterwegs mit Urs und praktiziert den deutschesten Rock aller Schweizer Bands.

    Was sind eure musikalischen Einflüsse?

    Urs: Unsere Einflüsse sind Tomte, die Sterne und The Cure.

    Was war bisher euer grösster Erfolg?

    Mit Sicherheit die zweimalige Erstplatzierung in den Toxic.FM-Charts.

    Drei Dinge, die ihr am aktuellen Musikbusiness ändern würdet, wenn ihr könntet?

    Eine Änderung der Urheberrechte, die Abschaffung von Casting-Shows, und ganz im Allgemeinen wäre es schön, wenn es mehr Kulturförderung gäbe.

    Welche Schweizer Band würdet ihr pushen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet?

    Da fällt uns spontan die Band unseres Freundes Andrija aus Buchs (SG) ein (Den Namen der Mucke hätten wir euch ja auch gerne geliefert, aber das scheint ein grosses Geheimnis zu sein.

    Was geht momentan bei euch ab? Release oder kleine Tour in Planung?

    Im Moment schreiben wir vor allem neue Songs für die hoffentlich bald angegangene zweite Platte.

    Was macht ihr neben der Musik?

    Wir arbeiten alle im pädagogischen Bereich. Ausser Urs, der hält sich für elitär und studiert dazu noch nebenbei.

    Angenommen ihr gewinnt das Voting in der Region Zürich/Nordostschweiz, was kann man von euch live im Salzhaus Winterthur erwarten?

    Einen wunderschönen Abend mit hoffentlich mehr als drei Personen.

    12
  • btscene serials popular