• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • MP3

    SMD;Pornographers;Octopus;UlrichSchnauss;Liars

    Unsere Dance-Favourites Simian Mobile Disco haben in den USA eine EP mit exklusiven Tracks veröffentlicht. Darunter auch den absoluten Kracher „3 Pin Din“:
    Simian Mobile Disco – 3 Pin Din
    [audio:http://www.oliisaacs.com/music/3pindin(SMDEP).mp3]

    The New Pornographers veröffentlichen am 21. August ihr neues Album „Challangers“ u.a. auch mit „Myriad Harbour drauf.
    The New Pornographers – Myriad Harbour
    [audio:http://www.buyearlygetnow.com/mp3/the_new_pornographers_myriad_harbour.mp3]

    „I Saw the Bright Shinies“ ist der neuste Track vom neuen The Octopus Project-Album, das im Oktober erscheinen soll.
    The Octopus Project – I Saw the Bright Shinies
    [audio:http://www.fanaticpromotion.com/mp3s/theoctopusproject/theoctopusproject-isawthebrightshinies.mp3]

    Ulrich Schnauss in the house! Was dem Namen nach tönt wie ein Deutscher Schlagerstar ist in Tat und Wahrheit Shoegaze-Electro. Und das Duo (Ulrich Schnauss und Judith Beck) kriegt in den USA derzeit kräftig Blog-Presse. Berechtigt? Hört selber:
    Ulrich Schnauss – Stars
    [audio:http://www.merryswankster.com/mp3/Ulrich_Schnauss_Stars.mp3]

    Die Lügner von Beruf aka Liars veröffentlichen im August Stumm 287 (Musikvertrieb). Wie gewöhnlich keine leichte Kost.
    Liars – Clear Island
    [audio:http://www.merryswankster.com/mp3/Liars_Clear_Island.mp3]

    Im Sternenhimmel

    s.jpg

    Broken Social Scene finden alle cool. Alle circa zehn Bandmitglieder können’s zusammen gut und alleine aber fast noch besser. Das ist eine Supergruppe. Die kleinen Schwester-Band, die auf den Namen Stars hört, ist allerdings nicht minder super. Ihr neuster Song vom kommenden Album untermalt dies bestens, denn „The Night Starts Here“ ist schon nach dem ersten Mal Hören ein wunderbarer Ohrwurm.

    Stars – The Night Starts Here
    [audio:http://www.cityslang.com/download/121/STARS_TheNightStartsHere.mp3]

    Ohne Tier nix los

    Dass zeitgenössische Indie Rock-Bands sich gerne nach einem Tier benennen, sollte mittlerweile schon einigen aufgefallen sein. Was machen aber Bands, die bei ihrer Gründung den katastrophalen Fehler gemacht haben, sich nicht nach einem Tier wie „Bear“, „Wolf“ oder „Frog“ zu benennen? Sie geben ihren Platten einen Titel mit Tieren. So halten es auch die dänischen Indie-Rocker Figurines. Ihr am 23. Juli erscheinendes Album „When the Deer Whore Blue“ handelt von einem stolzen Hirschen, der gerne blaue Frauenkleider trägt. Auch der Titel ihrer ersten Single orientiert sich an einer wilden Spezies:

    Figurines – Hey Girl
    [audio:http://www.controlgroupco.com/promo/figurinesdownload/03.mp3]

    Arctic Monkeys Glastonbury 2007 Download

    Das gesamte Set der Arctic Monkeys am diesjährigen Glastonbury Festival gibt es hier.

    Andorra;Bombay;Montreal;Paris;London;Arizona

    Andorra ist der Name der neuen Platte von Electro-Pop-Perle Caribou. Kopf der Band, Daniel Snaith, hat für’s neue Album auch mit Jeremy Greenspan von den Junior Boys zusammengearbeitet. Die Single „Melody Day“ soll ausserdem einen Four Tet-Remix enthalten. Sehr exquisit das ganze.
    Caribou – Melody Day
    [audio:http://cityslang.com/download/119/MelodyDay_CARIBOU.mp3]

    „Sweet Sixteen“ und auf der Insel schon ein Hype. Zurecht, wenn ihr mich fragt, denn sie bringen Placebo die dringliche Portion Coolness bei.
    Bombay Bicycle ClubCancel On Me
    [audio:http://www.bombaybicycleclubmusic.com/audio/4.mp3]

    Feist trifft auf Johni Mitchell: Basia Bulat.
    Basia Bulat – I was a Daughter
    [audio:http://iguessimfloating.net/assets/mp3s/02%20I%20Was%20A%20Daughter.mp3]

    Broken Social Scene presents Kevin Drew. Noch Fragen?
    Kevin Drew – Tbtf
    [audio:http://www.arts-crafts.ca/kevindrew/download/kevindrew-tbtf.mp3]

    Bittersweet Disco:
    Cloetta ParisI Miss You Someone
    [audio:http://www.stereogum.com/mp3/Cloetta%20Paris%20-%20I%20Miss%20You%20Someone.mp3]

    Es ist nie zu spät, sich zu entschuldigen:
    The Far CriesBetter Sorry than Safe
    [audio:http://www.hotlinkfiles.com/files/90483_vf3vc/The%20Far%20Cries%20-%20Better%20Sorry%20Than%20Safe.mp3]

    Of Montreal trifft auf die Flaming Lips:
    ArizonaThimble
    [audio:http://files.for-robots.com/daveb/thimble.mp3]

    Neuer Interpol-Song

    Interpols Our Love to Admire naht (Vö: 6.7.) und die Anzeichen mehren sich, dass es ein Über-Album werden könnte. Das Netz spukt nur so vor Lobeshymnen von Bloggern, welche die Songs schon irgendwo aufgestöbert haben. Bester Beweis für diese Tendenz ist der neuste Leak „Pioneer to the Falls“. (Dank)

    Interpol – Pioneer to the Falls
    [audio:http://premium.fileden.com/premium/2006/8/8/160102/01%20Pioneer%20To%20The%20Falls.mp3]

    Pferde;Minimal;Indietronic;Party;Verquer;Bläser;Psycho

    Band of Horses haben kürzlich eine UK-exklusive 7-inch veröffentlicht, die irgendwie anders ist als das bisherige Schaffen der Band. Um so besser für die Band, dass der Track trotzdem fesselt.
    Band of Horses – The Ends not Near
    [audio:http://iguessimfloating.net/assets/mp3s/01%20The%20Ends%20Not%20Near.mp3]

    Minimal-Indie: immer wieder erstaunlich wie wenig Akkorde ein guter Song braucht.
    The RosebudsBlue Bird
    [audio:http://www.mergerecords.com/audio/rosebuds/06_BlueBird.mp3]

    Indietronic in Bestform:
    Throw Me The StatueAbout to Walk
    [audio:http://iguessimfloating.net/assets/mp3s/06%20About%20To%20Walk.mp3]

    Der Partykiller im wahrsten Sinn des Wortes: die Konnotation hängt jedoch vom Wesen der Party ab.
    Oh No Oh MyParty Punch
    [audio:http://iguessimfloating.net/assets/mp3s/03%20The%20Party%20Punch.mp3]

    Verquer: Die Frucht, die zuviel wusste!
    Turbo Fruits – Know too Much
    [audio:http://files.for-robots.com/daveb/know_too_much.mp3]

    Bestes Indie-Rock- Album mit Bläsern dieses Jahres? Zumindest ein Kopf-an-Kopf- Rennen mit Modest Mouse, sofern Beirut kein neues Album veröffentlicht.
    Spoon – The Underdog
    [audio:http://files.for-robots.com/daveb/the_underdog.mp3]

    Die mittlerweile besseren Trail of Dead:
    The Polyphonic SpreeRunning Away
    [audio:http://www.tvtrecords.com/audio/2990/a2990_1_02_full.mp3]

    Lo-Fi:
    BrazosFeeding Frenzy
    [audio:http://gvsbchris.com/feedingfrenzy.mp3]

    Weirdos will like…
    JraculaCarpopolis
    [audio:http://gvsbchris.com/carpopolis.mp3]

    (via ; via ; via)

    Kansas, Stavanger, NY City, LA/Paris, Seattle

    Minus Story tönen wie eine neue Lieblingsband von irgend jemandem. 100% Indie!
    Minus Story – Stich Me Up
    [audio:http://www.scjag.com/mp3/jag/stitchmeup.mp3]

    Jeremy: Beschwingt-melancholischer Indie-Pop aus Norwegen. Zeitloser gehts nicht.
    Jeremy – Make Love Not War
    [audio:http://www.hitswitchrecords.com/promomusic/jeremy/01%20Make%20Love%20Not%20War.mp3]
    Jeremy – Miss You
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2007/06/miss-you-jeremy.mp3]

    Mischa zelebrieren einen Sommer-Song (keinen Sommerhit), der vom Ende des Sommers erzählt.
    Misha – Summersend
    [audio:http://downloads.pitchforkmedia.com/Misha%20-%20Summersend.mp3]

    Der neue Quentin Tarantino-Soundtrack zu „Death Proof“ beinhaltet den Überhit „Chick Habit“ von April March. Gemäss Gorrila vs Bear handelt es sich dabei aber um ein Cover von France Galls interpretiertem und Serge Gainsbourg geschriebenem Song „Laisser Tomber les Filles“. Auch gut.
    France Gall – Laisser Tomber les Filles
    [audio:http://gvsbchris.com/Laisse%20tomber%20les%20filles.mp3]

    Der schlagkräftigste Singer/Songwriter mit neuem Material:
    Rocky Votolato – Postcard From Kentucky
    [audio:http://barsukmusic.blaireau.net/RockyVotolato_PostcardFromKentucky.mp3]

    Zuguterletzt noch ein grosses Bravo an eine in letzter Zeit seltene Paarung: Einfallsreichtum und Post-Hardcore:
    The Fall of Troy – Cut Down All the Trees
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2007/06/cut_down_all_the_trees.mp3]
    The Fall of Troy – Semi Fiction

    Erdbeer-Marmalade-Müschterli vom tierischen Kollektiv

    Das tierisch gute Indie-Rock-Ensemble Animal Collective aus Baltimore veröffentlicht sein neues Album Strawberry Jam zwar erst im September, seit ein paar Tagen gibt’s nun dennoch schon erste Hörproben, die durch den Cyberspace fliegen. Und dies obwohl an dieser Stelle unlängst noch darüber debatiert wurde, wieso das Album noch nicht im Netz kursiert. Die Debatte wäre hiermit abgeschlossen.

    Animal Collective – Peacebone
    [audio:http://obscuresound.com/mp3/anicol-pea.mp3]
    Animal Collective – Unsolved Mysteries
    [audio:http://obscuresound.com/mp3/anicol-uns.mp3]
    Animal Collective – Chores
    [audio:http://filexoom.com/files/2007/3/28/65636/Chores.mp3]

    Move around like your shoes don’t fit…

    …singen Art Brut im Song „Direct Hit“. Anymore Questions?

    Art Brut – Direct Hit (Window Media Player)

  • btscene serials popular