• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • MP3

    Boom Boom Boom Boom

    boom2.jpgSelten hat ein Boom diese Bezeichnung so verdient, wie der New Rave á la EdBanger, hier kann der Boom endlich auf seine übertragene Bedeutung verzichten und ganz einfach nur Boom sein, so halt so onomatopoetisch und so…

    ZZT (Tiga & Zombie Nation)- Lower State Of Consciousness (Justice RMX)
    [audio:http://www.themegahole.com/Music/Lower%20State%20Of%20Consciousness%20(Justic.mp3]

    Calvin Harris – Merrymaking At My House (Mr. Oizo RMX)
    [audio:http://www.themegahole.com/Music/Merrymaking%20at%20My%20Place%20(Mr%20Oizo%20Re.mp3]

    Ghosthustler – Busy Busy Busy
    [audio:http://partyends.com/Index_pictures/Busy_Busy_Busy.mp3]

    Daft Punk – Aerodynamic (Laromlabs NES Advantage Mix)[audio:http://www.missingtoof.com/sleaze/2007-08/music/Daft%20Punk%20-%20Aerodynamic%20(Laromlabs%20NES%20Advantage%20Mix).mp3]

    (Thx; Merci & Dankeschön)

    Kitsumashéd

    kitsunemashed_f.jpgWeltweit huldigen Musikblogs dem Maison Kitsuné mit regelmässiger und wohlgesonnener Berichterstattung. Nicht ohne Grund, wie auch unsere Leser wissen. Die Kompilationen des Hauses eröffneten Indie- und Dance-Interessierten regelmässig einen Überblick der Trends von morgen.

    Nun hat ein Pariser DJ und Bootleger mit dem vielsagenden Pseudonym ElectroSound seinen Landsmännern & -frauen ein nettes & blogbares Denkmal gesetzt. Kreuz und quer hat er die beliebtesten Kitsuné-Tracks zu einem Album zusammen gemashed, also eine HomMash, wie man’s auch nennen könnte.

    Hier kann man das ganze Paket (als .rar) runterladen, hier die einzelnen MP3s rauspicken und das alles erst noch in sauberer 320 kBit/s – Qualität. Aber natürlich sei an dieser Stelle auch der Kauf der Originale empfohlen…

    Muse VS Klaxons – Supermassive Rainbow
    (also eigentlich wär’s auch noch VS Soulwax, denn von ihnen stammt der Gravitys Rainbow Remix der gegen Muse antritt…)
    [audio:http://www.electrosound.eu/musique/electrosound-muse-vs-klaxons-supermassive-rainbow.mp3]

    Eddy Grand VS Digitalism – Zdarlight Avenue
    [audio:http://www.electrosound.eu/musique/electrosound-eddy-grant-vs.-digitalism-zdarlight-avenue.mp3]

    Diskomafia: Dance Entertainment for Junkies und Jogger

    nintendo.jpgComputer games don’t affect kids;
    I mean if Pac-Man affected us as kids,
    we’d all be running around in darkened rooms,
    munching magic pills
    and listening
    to repetitive electronic music.
    ‚ 
                                Kristian Wilson, Nintendo Inc., 1989

    Ein Zitat, das heutzutage wohl viele als Motto ihrem Schaffen vorran stellen wollen würden. Beim berliner Indie-Elektro-Label aber passtz „wie die Faust auf’s Auge!“ Das findet auch Diskomafia-Gründer Sacha Robotti. Der 27jährige besucht zur Zeit den neuen Studiengang „Sound Studies – Akustische Kommunikation“ und hat unter anderem Karl Bartos (Kraftwerk) als Dozent…

    Robosonic ist das gemeinsame Projekt von Robotti und Schall (Hennig Labuhn von UnderCoverArt). Zusammen haben sie schon mehrere Tracks, Remixes und Bootlegs veröffentlicht und rocken live und als DJs in (&zwischen) Berlin und Buenos Aires. Am 22. Oktober erscheint ihr offizelles Langspiel-Debut und Konzeptalbum Sturm und Drang (Uca.Dm) im geilen gelben Reclam-Artwork: Intelligent-verspielte Minimal-Funk-Grooves mit feinen Bootleg-Einlagen und dezenter 8-Bit Würze, für Dancefloor und Chill-Out. Soviel vorweg, die ausführliche Rezension folgt dann im Oktober…

    Robotti – Stress (2005)diskomafia.jpg
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2007/08/stress.mp3]

    Robosonic The Hedgehog – God Shake The Queen
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2007/08/god-shake-the-queen.mp3]

    Robosonic – Kaputt in Hollywood (2007)
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2007/08/05-kaputt-in-hollywood.mp3]

    „Wenn man uns supporten will, kann man die Tunes natürlich auch
    koofen
    oder wir schicken das Vinyl vorbei!“

    Beach;Strokes;Pornographers;Drew;Interpol…

    Beach House – Master of None
    [audio:http://theyellowstereo.dreamhosters.com/August/Week2/BeachHouse_-_MasterofNone.mp3]

    The Strokes & Regina Spektor – Modern Girls and and Old Fashioned Men
    [audio:http://queijoderretido1.no.sapo.pt/01+Modern+Girls+and+Old+Fashioned+Men+-28f.+Regina+Spektor-29.mp3]

    The New Pornographers – My Rights Versus Yours
    [audio:http://www.buyearlygetnow.com/mp3/the_new_pornographers_my_rights_versus_yours.mp3]

    Kevin Drew – F-ked Up Kid
    [audio:http://iguessimfloating.net/assets/mp3s/03%20F-ked%20Up%20Kid.mp3]

    Interpol – Slow Hands (Britt Daniel-Remix)
    [audio:http://iguessimfloating.net/assets/mp3s/03%20Slow%20Hands%20(Britt%20Daniel%20Remix).mp3]

    Rogue Wave – Lake Michigan
    [audio:http://media.spin.com/mp3/audio/2007/08/roguewave_lakemichigan_hi.mp3]

    Benzos – Hard to Feel
    [audio:http://www.stinkyrecords.com/audio/BENZOS_05_Hard_To_Feel.mp3]

    Junior Senior – Can I Get Get Get
    [audio:http://theyellowstereo.dreamhosters.com/Daily%20Graboid/JuniorSenior_-_Can%20I%20Get%20Get%20Get.mp3]

    Der moderne Hippie ist zurück

    Devendra Banhart macht mit einem unglaublich vielschichtigen, neuen Track auf sich aufmerksam. „Seahorse“ ist Hippie-Musik anno 2007. Und dies ist nicht despektierlich gemeint. Auf seiner Webseite kann der geneigte Leser zudem noch zwei weitere Tracks vom kommenden Album Smokey Rolls Down Thunder Canyon anhören. Ebenfalls ein kleiner Augenschein wert sind die zwei Videos auf seiner Webseite. Dort sieht man ihn unter anderem auch mit dem Schauspieler Gael Garcia Bernal (Diarios de Motocicletta, Babel, La Mala Educaciòn) im Studio. Und zuguterletzt sollte man auch noch seine neue Webseite besuchen, die ist nämlich ultrawitzig.

    Devendra Banhart – Seahorse
    [audio:http://www.beggarsgroupusa.com/mp3/devendrabanhart_seahorse.mp3]

    Neuer Foo-Fighters-Song

    foos.jpg„The Pretender“, heisst der neue Foo-Fighters-Song, den die Band auf ihrer MySpace-Seite an die frische Luft lässt. Bin nur ich der Meinung, oder gibt der Beginn des Stückes tatsächlich vor, von Led Zeppelin beeinflusst zu sein? Danach gehts aber erneut knüppeldick zur Sache. Die Vorfreude auf das Ende September erscheinende Album „Echoes, Silence, Patience And Grace“ (SonyBMG) steigt und steigt…

    Foo Fighters – The Pretender
    [audio:http://premium.fileden.com/premium/2007/4/3/953683/Foo%20Fighters%20-%20The%20Pretender.mp3]

    Adieu tristesse, bonjour Sommerhit

    Es kommt euch vielleicht etwas anbiedernd und erzwungen vor, zumal wir uns ja eigentlich schon davon verabschiedet haben, aber ich glaube wir haben ihn doch noch gefunden, den (alternativen) Sommerhit 2007, der Nachfolger von Peter Björn and Johns „Young Folks“.

    Das glückliche Kind heisst Caribou alias Dan Snaith. Sein neues Album Andorra steht ab dem 17. August in den Läden und ist ein Herzenswärmer, eine hitverdächtige Psychedelic- und Electro-Pop- Zeremonie, ein Überhammer, oder einfach eine regelrechte Ansammlung von musikalischen Superlativen. Überzeugen könnt ihr euch davon auf seiner MySpace-Seite, wo’s einen kompletten Albumstream gibt. Spätestens bei „Sandy“ brechen alle Bänne! Adieu tristesse, bonjour Sommerhit.

    Caribou – Sandy
    [audio:http://www.crushdtinbox.be/Sandy.mp3]
    Caribou – Melody Day
    [audio:http://cityslang.com/download/119/MelodyDay_CARIBOU.mp3]
    Caribou – Melody Day (Four Tet-Remix)
    [audio:http://www.crushdtinbox.be/Melody%20Day%20%28Four%20Tet%20Remix%29.mp3]
    Caribou – After Hours
    [audio:http://www.nialler9.com/blog/media/Caribou_-_After_Hours.mp3]

    Via Omaha nach Manila

    Art in Manila ist der neuste Wurf von Saddle Creek. Wer jetzt an Sättel und Grand Canyon denkt, liegt falsch. Saddle Creek war vor zwei Jahren dieses angesagte Label, das mit Bright Eyes, The Good Life, The Faint und vielen anderen Omaha, Nebraska, als Indie-Hauptstadt installierte.

    Kein Kindergeburtstag

    Auch Azure Ray mit den beiden Front-Damen Orenda Fink und Marya Taylor entsprangen dieser kreativen Szene. Die beiden entschieden sich aber 2004, getrennte Wege zu gehen. Aus der Asche entstand neuer fruchtbarer Boden, worauf das süsse Pflänzchen Art in Manila spriessen konnte, die nun ihr Debüt-Album Set The Woods on Fire vorlegen.

    Orenda Finks Stimme trägt die traurig-schönen Songs auf eine äusserst reife und überlegene Art und Weise, die sich durch diese Saddle-Creek-typische Klarheit auszeichnet. Hört man Art in Manila, dann fühlt man sich wieder daran erinnert, wie es vor einiger Zeit nur so sprudelte von kreativen Bands aus eben diesem Nest im Mittleren Westen – bevor der Hype dann etwas verhallte. Art in Manila sind aber zu gut für einen Hype. Er braucht also nicht zurückzukehren.

    Art in Manila – Our Addictions
    [audio:http://teamclermont.com/mp3/artinmanila_ouraddictions.mp3]
    Art in Manila – Set The Woods on Fire
    [audio:http://teamclermont.com/mp3/artinmanila_setthewoodsonfire.mp3]
    Art in Manila – The Abomination
    [audio:http://www.saddle-creek.com/sounds/ArtInManila_TheAbomination.mp3]


    Verwilderte Tage von Sunset Rubdown

    Der neue Sunset Rubdown-Song lässt mich fragen: Ist nun Sunset Rubdown das Seitenprojekt von Wolf Parade oder umgekehrt? Eigentlich unbedeutend, denn für Spencer Krug, den Kopf der beiden Bands, sind es zwei Optionen für dieselbe Beschäftigung. Sein neuster Song ist ein grandioses Stück Indie Rock mit unerklärlichem Songtitel. „Feral Days“ heisst verwilderte Tage. „Feral“ ist auch ihr Sound. Das Album Random Spirit Lover erscheint am 26. Oktober.

    Sunset Rubdown – Up on Your Leopard, Upon The End of Your Feral Days
    [audio:http://www.stereogum.com/mp3/Sunset%20Rubdown%20-%20Up%20On%20Your%20Leopard%20Upon%20The%20End%20Of%20Your%20Feral%20Days.mp3]

    Neuer Song von The Weakerthans

    Mit den Weakerthans ist es wie mit einem alten Freund, den man bloss alle zwei, drei Jahre sieht, mit dem man dann aber jeweils die beste Zeit seines Lebens verbringt. Ich weiss, das klingt abgedroschen. Aber gerade der neueste The Weakerthans-Song treibt einem die Tränen in die Augen. „Night Window“ ist eine äusserst reife Leistung, für die es im Englischen die passende Bezeichnung „mellow“ gibt. Das neue Album Reunion Tour erscheint am 25. September.

    The Weakerthans – Night Windows
    [audio:http://www.stereogum.com/mp3/The%20Weakerthans%20-%20Night%20Windows.mp3]

  • btscene serials popular