• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Suchresultate für pharoahe monch

    Pharoahe Monch heute Abend – die Gewinner

    Die folgenden Personen sind je mit einer Begleitperson auf der Gästeliste für das Konzert von Pharoahe Monch heute Abend (21:30) im Club Q. Viel Vergnügen!

    Roland Kiener
    David Baud
    Jan Berli
    Mathias Kohler
    Kevin P. Morgan
    Nicole Aregger
    Rahel Friedli
    Stephanie Bürki
    Setareh Gharibi
    Tenzing Rawog
    Stefan Amman
    Hans Husi
    Manuel Rot
    Aline Widmer
    Luke Beck
    Juliette Diallo
    James Varghese
    Coleman Goepfert
    Patrice Sutter
    Lamin Kort

    78s verlost Tickets für Pharoahe Monch!

    pm.jpgPharoahe Monch hat Club Geschichte geschrieben und zählt zu denjenigen wenigen, die Sozialkritik und Experimentierfreudigkeit mit allerhöchster musikalischer Qualität und lyrischer Finesse verbinden. Trotzdem hat’s den Zahnlückenmann aus Queens noch nicht ganz nach oben gespült. Das ist umso besser, weil dadurch 78s-Leser paarweise gratis in den Club Q pilgern dürfen, wenn nächsten Donnerstag dort der Mönch nicht seine Kutte, sondern sein neues Album „Desire“ präsentiert.

    Einfach in den Kommentaren euren vollen Namen hinterlassen, die ersten 20 werden inkl. Begleitung auf die Gästeliste gesetzt.

    Pharoahe Monch und der Fluch der Samples

    pharoahe-monch.jpgZiemlich genau jetzt brennt Pharoahe Monch mit dem Wu-Tang Clan wohl die Miles Davis Halle nieder. Der Rapper mit dem am meisten falsch geschriebenen Namen schrieb in letzter Zeit nicht nur Reime für Diddy sondern veröffentlichte Ende Juni endlich sein lange erwartetes Album Desire (Universal).

    Warum hat das mit Deinem Album so lange gedauert? 

    Ich wollte mir mehr Zeit nehmen für den Song mit Erikah Badu. Der Hauptgrund war aber, dass wir erst „When The Gun Draws“ veröffentlichten. Ein zehnminütiger Kurzfilm, der aus der Perspektive einer Kugel gedreht wurde. Die filmische Umsetzung zum gleichnamigen Song vom neuen Album und der zweite Teil von „Stray Bullet“ vom Organised Konfusion-Album (Stress: The Extinction Agenda). Ein sehr politischer und provokativer Track. Ich wollte, dass die Leute ihn zuerst visuell kriegen.

    Im Vorfeld gab es Gerüchte, Aretha Franklin hätte ein Featuring mit Dir gemacht. Warum hats nicht geklappt? 

    Wir wollten einen Song machen namens „Walk Alone“ und Aretha hätte die Vocals singen sollen. Aber wir konnten das Sample nicht clearen. Ich habe auch mit Lauryn Hill an einigen Songs zusammen gearbeitet, doch wir haben uns am Ende in unterschiedliche Richtungen orientiert.

    Verfluchst Du es manchmal nur auf den HipHop-Klassiker Simon Says reduziert zu werden?

    Nein, das ist toll. Es erlaubt mir in Ruhe mein Ding zu machen. Es ist meine Herausforderung diesen Song zu battlen. Es geht nicht unbedingt darum einen besseren Track zu machen aber es zwingt mich fokussiert zu arbeiten.

    Der Track hat Dich in den letzten Jahren auch über Wasser gehalten.

    Er war sehr lukrativ. Aber als wir das Sample clearen wollten, hatten wir bereits 300 000 Einheiten verkauft – und wurden abgewiesen. Das Album wurde zurückgezogen. Es wäre in der Zwischenzeit bestimmt Gold geworden. Man kann es nirgends mehr kaufen. Es ist ein Clalssic-Album, weil dieser Song drauf ist. Ich bin sehr stolz auf „Simon Says“. Und ICH habe den Song produziert!

    Pharoahe Monch: endlich zurück!

    monch.jpgWer auch nur einmal an einer Hip Hop Sause war, kennt den Song: „Symon Says“ ist einer der grössten Club Classics überhaupt. Dabei ist Urheber Pharoahe Monch weniger Partyrapper als Poet. „Desire“ (Universal), nach sieben Jahren endlich wieder ein Lebenszeichen des Zahnlücken-Lyrikers aus Queens, beweist dies. Das sehr empfehlenswerte Teil bietet eine brillante Ladung an tanzbarem Soul und erfrischendem Conscious-Rap. Pharoahe Monch wird übrigens am 18. Juli in Montreux auftreten (vor).

    Pitchfork Festival: Ab Mitternacht Ohrenschmaus live im Netz

    The National, Grizzly Bear, Yeasayer, Beirut, The Flaming Lips, M83 – das Lineup des Pitchfork Music Festival 2009 hat es in sich. Ab heute Mitternacht gibt es das Festival live im Netz. Lesen »

    78s Konzertvorschau für die kommende Woche

    Nächste Woche live in der Schweiz und im nahen Ausland: Jason Mraz, Ghinzu, Trail of Dead, das Basler Clubfestival BScene und viele, viele mehr. Lesen »

    78s schenkt euch 76 Franken…

    …aber offenbar hat niemand Interesse. Nach wie vor verlosen wir Tickets für das Konzert des fabelhaften Pharoahe Monch am Donnerstag 15.11. im Club Q. Und unsere HipHop-Fraktion ist schon ein wenig beleidigt, dass Vorbehalte gegenüber dem Club schwerer wiegen als die Gelegenheit, ein bestimmt interessantes Konzert gratis zu sehen. Wir prügeln niemanden da hin (wahrscheinlich kommt ihr alle zum 78s Soirée Rock und könnt deshalb nicht gehen…), aber wir wollten’s schon nochmal gesagt haben. Hier gibt’s Gratistix.

  • btscene serials popular