• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Klangvision Dystopia

    Von    |   16. November 2014   |   0 Kommentare

    Der einheimische Trompeter Erik Truffaz und mexikanische IDM-Meister Murcof haben wieder zusammengespannt. Mit an Bord: der französische Comiczeichner Enki Bilal. Ein interkulturellmediales Kunstprojekt in Menschs Namen.

    Press-Picture-2-Web

    „Perhaps the most powerful mythology of the modern world was the idea of ‚West‘ as an existential state“

    Eine starke Zeile im Pressetext, deren Aussage den Clash der Kulturen als Kampf des Menschen gegen sich selbst entlarvt. Die Biomasse Mensch überwuchert als Krebsgeschwür die Erde und ist sich selbst grösster Feind. Angesichts dessen können Bilals Bilder keine andre Zukunft malen als jene von Krieg und Dystopie. Die trostlosen Szenen verlaufen in mal harschen, mal sanften Klängen und vermischen sich mit kühlen und warmen Tonfarben, mechanischen Beats und organischen Trompetenschüben.

    Die multimediale Vision „Being Human Being“ des namhaften Trios langt tief in den Psycheneimer und zeichnet ein düsteres Zukunftsbild an die Bretter vor den Köpfen, vorskizziert durch die Gegenwart. Eine akustische Postkarte als Mahnung aus Dystopia, klanggewaltige Eindrücke vom gescheiterten Konzept Mensch – irritierend, aber von faszinierender Ästhetik. Auf den Lippen einer Bilal-Figur steht „Animals we are“ geschrieben und entsprechend spielt auch die Trompete öfters verrückt, wie die verfluchten Emotionen, die den Menschen aus-, aber auch zum Tier machen. Wenn Trieb und Affekt vehement oder geschmeidig den Verstand neutralisieren und in Widersprüche verstricken – und von einer Zukunft träumen lassen, die nur im Albtraum enden kann.

    Ein Soundtrack zum Lauf des Menschen im Hamsterrad. Ein von Hirngespinsten gejagter Jäger, der allein dem eigenen Ende und Mitleid entgegenrennt.

    „[The album] suggests to us that being human and being a human being are not necessarily the same thing, but that human being, with its delicate balance of sensuousness, violence, ethical sensitivity, ugliness and grace, is still being sketched out“

    > Das Endzeit-Epos „Being Human Being“ erscheint am 21. November via Mundo Recordings

    c2ab6caf

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular