• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • JUNES – Last Night Castellano: Album-Prelistening

    Von    |   1. September 2014   |   3 Kommentare

    Auf dem schmalen Grat zwischen Pop-Oberfläche und raffinierter Tiefe befinden sich JUNES. Schon seit Jahren, und jetzt wieder. Das neue Album «Last Night Castellano» ist jetzt bei 78s im Prelistening.

    last_night_castellano_cover

    Nach einem Album der Synthesizer-Garde und dem live eingespielten zweiten Album kehren die Herren aus der Ostschweiz mit «Last Night Castellano» dorthin zurück, wo sie mit dem ersten Album «You Know» begonnen hatten. Zwar nicht physisch – entstand doch das Album 2006 in Marc Frischknechts und Daniel Hausers WG – jedoch atmosphärisch. Frischknecht beschreibt das Album als «reduziert und geheimnisvoll». Wir unterschreiben; allerdings wirkt JUNES‚ neuestes Werk nie obskur oder sperrig, sondern führt die Hörerschaft bewusst auf der Pop-Schiene durch die zehn Songs.

    Auf die Frage, ob er sein Projekt mehr im Mainstream- oder im Indiebereich ansiedeln würde, findet Frontmann Frischknecht keine klare Antwort. JUNES schwebe für ihn schon immer irgendwo dazwischen. Ein Blick in ihre Agenda über die Jahre bestätigt dies. So wurden JUNES in den letzten Jahren zu SRF Music Night Lieblingen, sind sich für einen Auftritt beim Jugendfernsehen nicht zu schade, stehen im In- und nahen Ausland aber auch auf den Nischenbühnen. Die Range von Instrumentalnummern wie «Saskatchewan» bis hin zu prädestinierten Ohrwürmern wie «Repeat, Repeat» macht JUNES zum idealen Kandidat für eine solch vielfältige Präsenz.

    > Last Night Castellano erscheint am 12. September bei Solaris Empire. Ab heute ist das Album bei uns im Prelistening.

    > Stream nicht mehr verfügbar.

    Nächster Artikel

    »

    3 Reaktionen

    1. #1 Simon Aeschbacher

      14:00 Uhr, 2.9.2014, Link

      Mainstream oder Indie, das sind JUNES wahrscheinlich beides nicht. Dem Indie-Geschmack zu geschmäcklerisch, dem Mainstream zu experimentierfeudig. Das neue Album macht da weiter, wo das letzte aufhörte. Es wird weiter solide getüftelt mit einem Hang zum zartbitteren, verschachtelten Popsong. Applaus, Applaus!

    2. #2 Kusi

      09:17 Uhr, 3.9.2014, Link

      Wow, grossartiges Album! (Die Labels könnt ihr weglassen, sind alle komplett sinnentleert seit Lorde das beste Rock-Video des Jahres abgeliefert hat ;)

    3. #3 Waterback

      13:08 Uhr, 5.9.2014, Link

      Sehr eindrückliches Album! Vielen Dank für das Vorab-Anhör-Vergnügen.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular