• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Kejnu: Eine Zentillion mal Pi

    Von    |   11. April 2014   |   1 Kommentar

    Eine Zentillion beträgt sie nicht, aber sie fühlt sich etwa so mächtig an: die Tracklist von «Centillion» umfasst 20 Songs, die einzeln funktionieren und gemeinsam wirken. Kejnu aus Zürich zeigen erneut Liebe zum Detail.

    kejnu.jpg

    Die Zentillion hat – je nach Zählweise – sechs- oder dreihundert Nullen. Das Endprodukt von Kejnu, welches danach benannt wurde, ist aber so facettenreich und spannend, dass eine Nullenreihe dem Album nicht gerecht wird. Der vierte Langspieler Alternativrock-Truppe wäre viel eher als Zahl Pi zu visualisieren – und schleicht sich so im besten Sinne dem oft gemiedenen Radiohead-Vergleich heran.

    «Es hat mich doppelt gefordert, aber mir auch doppelt Freiraum gelassen», beschreibt Nuél Schoch den Entstehungsprozess des Doppelalbums. Der Kopf hinter Kejnu hat die Songs auf dem Album komponiert, mit seiner Band aufgenommen und produziert. Dass ein solch ausholendes, wenn auch an vielen Stellen eingängiges Album («Egocentrix», «Silhouettes») an Knackigkeit einbüssen könnte, nimmt Schoch gerne in Kauf. Viel wichtiger sei ihm, sich als Macher und Hörer in der Fülle an Details verlieren zu können.

    Die mal akustischen («Red Giant Goatman»), mal elektronischeren Spielereien («Boxus:Hood») wirken gerade noch so ausgeklügelt, dass ihnen ein Eigenleben zuzustehen ist. Kein Wunder, gelingt dieses Gleichgewicht dem Mastermind hinter Kejnu doch auch hauptberuflich. In seiner Arbeit als Grafiker holt er gerne das «Intuitive, Skizzenhafte, Rohe» zum Vorschein. Dass sich diese Vorliebe auch in seiner Musik mit Kejnu widerspiegelt, macht «Centillion» (VÖ: 21.4.) zu einem äusserst geglückten Wurf.

    > Kejnu taufen «Centillion» am 10. Mai im Plaza, Zürich. Weitere Konzertdaten hier.


    YouTube Direktlink


    YouTube Direktlink

    Eine Reaktion

    1. Wochenvorschau für bessere Musik - 78s – bessere Musik!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular