• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Sonntagsbrunch mit Menace Beach und Blank Realm

    Von    |   12. Januar 2014   |   0 Kommentare

    Die Tage werden zwar länger, Sonntage bleiben aber kurz. Deshalb hier zwei rasche Tipps für Ausschlafende und Hobby-Verschwörungstheoretiker (denn Gitarrenmusik ist doch nicht tot).

    Mit Yeezus, Post-Post-Dubstep, aber auch mit einem breiten Spektrum an solider elektronischer Musik schien Ende 2013 der Todeszeitpunkt der Gitarrenmusik gekommen zu sein. Jedes Jahr wurde er angekündigt, doch selten waren so wenige verstärkte Gitarren in den gängigen Bestenlisten anzutreffen.

    Aficionados atmen erleichtert auf, wenn in den Releasekalendern des noch jungen 2014 Namen wie Menace Beach und Blank Realm auftauchen.

    94198

    Erstere werden in der Blogosphäre derzeit als die Supergroup aus Leeds gefeiert. Wer die fruchtbare Rock-Szene der nordenglischen Stadt kennt, dem wird bei den Namen Hookworms und Pulled Apart By Horses jetzt ein anerkennendes Nicken zu entlocken sein. Egal ob deren Mitglieder mit Menace Beach nun ein spannendes Projekt oder eine Supergroup mit grossen Visionen gestartet haben: Ihre in Eigenregie und Windeseile aufgenommene EP «Lowtalker» verpackt Fuzzgitarren-Nostalgie (‚Cheerleader‘) und jugendlich ich-bewussten Grössenwahn (‚Where I Come From‘) so, dass man sich wünscht, die Musiker gingen so schnell nicht zu ihren Hauptbands zurück.

    Lowtalker (EP) erscheint morgen, 13. Januar, bei Memphis Industries.

    Blank Realm - Grassed Inn

    Auch ab morgen in den Plattenläden zu finden, bricht die LP «Grassed Inn» von Blank Realm eine Lanze für den Indierock. Die Vier aus Brisbane erheben keinen Anspruch, das Rad neu zu erfinden; sie bringen es dafür mit viel Spielfreude ins altbekannte Rollen. Ihr neuestes Werk ist sonniger und tanzbarer als ihre vor verzerrter Coolness triefenden Vor-Alben «Deja What?» und «Go Easy». Die bereits veröffentlichten Singles ‚Falling Down The Stairs‘ und ‚Back To The Flood‘ sind Sonic Youth-eske, fröhlich schiefe Litaneien, denen der Rest des Albums in Sachen Eingängigkeit in nichts nachsteht. Oder wie der Guardian meint: «Putting the arty in to Party». Word.

    «Grassed Inn» erscheint morgen, 13. Januar, bei Fire Records.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular