• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Neue Angel Olsen Töne

    Von    |   15. November 2013   |   2 Kommentare

    Mit ihrem beneidenswerten Timbre und dem Wechsel von Bathetic Records zu Jagjaguwar rekatapultiert sich Angel Olsen in unsere Hörweite. «Burn Your Fire For No Witness» erscheint im kommenden Februar, die erste Auskopplung jetzt.

    Angel Olsen

    Anfang dieses Jahr veröffentlichte Angel Olsen eine 7″ namens «Sleepwalker» und sobald diese unter die Nadel kam, hörte alles andere auf, sich zu drehen. Die A-Seite «Sweet Dreams» könnte den ersten Sekunden nach der lieblichen Feder einer Best Coast entspringen; so zeitgemäss und hip macht sich die Gitarre in den Boxen breit. Was Olsen jedoch von anderen Lo-Fi-Lolitas unterscheidet, ist ihre Stimme. Mit der zeitlosen Wärme und Leidenschaft einer brillanten Postwar-Diva glückt es dieser, einem sonst geläufigen Lo-Fi-Pop Kontur zu geben.

    Nach ihrem letztjährigen Album Half Way Home (Bathetic Records), veröffentlicht sie am 18. Februar 2014 ihren zweiten Longplayer, «Burn Your Fire For No Witness» (Jagjaguwar Records). Die Single «Forgiven/Forgotten» gibt es hier schon vorab zu hören.


    vimeo Direktlink

    2 Reaktionen

    1. #1 ElZ

      09:53 Uhr, 15.11.2013, Link

      Angel Olsen’s richtiger Name ist… Angel Olsen. Laura Snapes ist der Name einer Pitchfork-Journalistin.

    2. #2 Sabrina Stallone

      10:35 Uhr, 15.11.2013, Link

      Allerdings! Pardon und danke.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular