Wochenvorschau für bessere Musik

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit kanadischem Herzblut und einem Fluchtplan.

Montag, 11. Februar 2013
Wenn Genrebezeichnungen noch zu begeistern vermögen: Elliott Brood kommen aus Toronto und machen Deathcountry Musik. Wer eine Hörprobe davon möchte, galoppiert am Montag ins Zürcher El Lokal.

Dienstag, 12. Februar 2013
Auf einem weiteren Sechssaiter aus Kanada wird am Dienstag in der St. Galler Grabenhalle rumgeschrammelt. Julie Doiron, Ex-Frontfrau der Indieband Eric’s Trip untermalt simpel schräges Songwriting mit Lo-Fi-Gitarren.

Mittwoch, 13. Februar 2013
Das liebliche Stimmlein der Hawaiianerin Simone White machte uns schon letzten Frühling im El Lokal ganz verliebt. Jetzt kehrt die Songwriterin mit den Berlinern von Sun of Moon in die Schweiz und packt ihren Zauber am Mittwoch im Bad Bonn aus.

Donnerstag, 14. Februar 2013
Dem Pralinentag-Wahnsinn entkommt man dieses Jahr im Plaza, wo ohrenbetäubender Genuss vonstattengeht. Dinosaur Jr. – ein Wort, eine Abkürzung und ganz viel Liebe.

Freitag, 15. Februar 2013
Wann würde man sich freiwillig an einem Freitagabend die Zürcher Zukunft antun, fragt ihr? Natürlich dann, wenn Nathan Fake seine elektronischen Klänge auf die Meute loslässt. Den Clubmuffel also zuhause lassen und ab in den Sündenkeller.

Samstag, 16. Februar 2013
The Raveonettes verbinden Noise-Pop und Tussi-Rock’n'Roll – eine Kombination, die für einen Samstagabend durchaus vertretbar ist. Das Duo tritt im Winterthurer Salzhaus auf.


YouTube Direktlink

Sonntag, 17. Februar 2013
David Bazan schreibt mit einer der feinsten Federn im Gefilde der Songwriter. Der Frontmann von Pedro The Lion erquickt wieder einmal einen Schweizer Sonntagabend mit seinem Schwermut. Freunde der gut verpackten Traurigkeit machen sich auf den Weg ins Fribourger Fri-Son.

Kategorien: Konzerte

Mehr zum Stichwort: , , , , , ,


Diskussion

Sag uns deine Meinung!