• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Nach dem Unstern greifen

    Von    |   18. Januar 2013   |   0 Kommentare

    Der Berliner Pop-Poet Hans Unstern tingelt mit seinem neuen Album von Bühne zu Bühne. Heute ist er zu Gast in St. Gallen und morgen in Zürich.

    The Great Hans Unstern Swindle

    Mit viel Brimborium hat Hans Unstern vor einigen Wochen sein zweites Album veröffentlicht und noch immer sitzen wir fassungslos da, ob dem, was wir auf „The Great Hans Unstern Swindle“ vor den Latz geknallt kriegen.

    Sicher, der Vorgänger „Kratz Dich Raus“ war auch keine aalglatte Angelegenheit, aber im Vergleich dazu scheuert „The Great Swindle“ im Gehörgang wie ein Kugelfisch. Angefangen mit Unsterns Mitmusikern, die – bewaffnet mit Töpfen und Pfannen, Tuba und Maultrommel – anecken, wo sie nur können. Kalabreses Rumpelorchester ist ein sedierter Streichelzoo dagegen. Unstern selbst jagt von Phrase zu Phrase, „zitiert wie Espenlaub“ und bringt seine seltsame Kunde mit piepsiger Helium-Stimme unters Volk.

    „The Great Hans Unstern Swindle“ ist eine musikalische Tour de Force: unheimlich anstrengend, wild oszillierend zwischen Genie und Wahnsinn. Und doch – oder gerade deswegen – entwickeln Songs wie „Entweder&Oder“ oder „Mit Schwarzen Lippen Sitzen Wir Hinten“ zuweilen eine ganz mitreissende Qualität und die aufgekratzte Flatterhaftigkeit entspannt sich kurzerhand in einer alles vereinnahmenden Trance.

    Wie die Songs live rüberkommen, kann heute Abend in St. Gallen und morgen in Zürich miterlebt werden. Wir empfehlen: Sich weit aus dem Fenster lehnen und nach dem Unstern greifen!

    > 18.1. Palace, St. Gallen
    > 19.1. Stall 6, Zürich

     

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular