• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Wochenvorschau für bessere Musik

    Von    |   24. Dezember 2012   |   0 Kommentare

    Tipps für eine letzte 2012-Woche voller besserer Musik.

    Montag, 24. Dezember 2012
    Heiligabend überlebt man nur mit einem glasklaren Ziel vor Augen. Ob dieses Ziel dann ist, Tante Brigitte endlich zu sagen, dass Mandarinenschnitze nichts in einem Mandelparfait verloren haben, oder das besinnliche Besäufnis in der Zürcher Bosch Bar bei endlich guter Musik weiterzuführen, sei euch überlassen. Wir nehmen uns beides vor.

    Dienstag, 25. Dezember 2012
    Für ein anständiges Weihnachtsessen, braucht es die richtige Weihnachtsmusik. Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von respektablen Musikern, die sich auf den verschneiten Ast der X-Mas-Songs hinauswagen. Hier eine Auswahl, zusammengestellt von Stereogum, die eurem 25. Dezember Stil verleihen.

    Mittwoch, 26. Dezember 2012
    Um den Weihnachtsbraten abzuschütteln, eignet sich am Mittwochabend ein Besuch in die Bar3000. King Gin Club aus Luzern schweisst (!) Powerpop und Punk zusammen, eine Handvoll DJs sorgt für eine lange Tanznacht.

    Donnerstag, 27. Dezember 2012
    «And we’re definitely going to hell, / But we’ll have all the best stories to tell», singt der Punkballadenkönig Frank Turner. Und wo sollte man diesen Satz besser in die Nacht hinausschreien, als Donnerstagabend in einem der letzten Abart-Augenblicke?

    Freitag, 28. Dezember 2012
    Zeit, um Bilanz zu ziehen. Das blüht dieser Tage nicht nur allen Buchhalterabteilungen, sondern offenbar auch den Jungs von Saalschutz. Am Freitag veranstalten sie im Stall6 ihr ganz persönliches Jahresschlussmusizieren.

    Samstag, 29. Dezember 2012
    Ein wenig eidgenössische Nostalgie so kurz vor Jahresende gibt es am Samstag im Thuner Café Mokka. Die Kummerbuben bitten mal rumpelnd mal folkig zum Tanz.

    Sonntag, 30. Dezember 2012
    Weihnachtsgeschenke, check. Winterferien geplant, check. Mickrige Vorsatzliste skizziert, check check check. Ja, fast alle Jahresendpflichten können abgehakt werden. Doch wenn du noch keine Alben-des-Jahres-Liste auf Facebook, Twitter, oder der WG-Schiefertafel veröffentlicht hast, musst du dringend über die Platten. Husch, husch!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular