• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Sonntagsmusik

    Von    |   5. August 2012   |   0 Kommentare

    Die müsst ihr diese Woche gesehen und gehört haben.

    Grizzly Bear – Yet Again (Link zu Soundcloud)
    Grizzly Bear veröffentlichen am 17. September ihre neue Platte „Shields“. „Sleeping Ute“ war bereits ein erster Appetizer, nun steht mit „Yet Again“ bereits ein zweiter Track aus dem Album als Vorab-Stream bereit. Und auch „Yet Again“ hat es in sich. Wir dürfen uns wahrlich auf ein Meisterwerk freuen.

    Hot Chip – Look At Where We Are (Four Tet Remix)

    Four Tet nimmt sich dem wohl stilsichersten und beständigsten Electro-Pop-Act der Gegenwart an. Ein Remix der Sonderklasse, der noch lange nachhalen und etliche Male in den Discos gespielt werden wir. Ein wahrliches Meisterwerk.

    Hier gibt’s noch das Video zum Original:

    Bon Iver – Perth (Teen Daze Remix)
    Der ist noch nicht allzu alt. Der Dreampoper Teen Daze hat sich den Emmy-Award-Gewinnern Bon Iver angenommen. Das Resultat ist nicht von dieser Welt! Der Beitrag entstand im Rahmen dieses öffentlichen Remix-Contests.

    Max Herre – Jeder Tag zuviel (feat. Antonino)
    Max Herre, der Lieblings-Sohn des deutschen Hiphops, ist zurück. Und wie: Mit Featurings von Cro, Samy Deluxe, Aloe Blacc, Clueso, Marteria und Sophie Hunger. Video und Gratisdownload von „Jeder Tag zuviel“ gibts auf Facebook gegen einen Like.

    Angel Haze – New York
    Industrial-Hiphop von Angel Haze. Das Video zeigt ein paar Girls in Gasmasken, die ihre Nachbarschaft/Stadt terrorisieren.

    Feistodon – A Commotion
    Anlässlich des diesjährigen Record Store Days, ist eine Split-Single von Mastodon und Feist erschienen. Feist coverte einen Song von Mastodon und umgekehrt. Zum Mastodon-Track gibts nun auch ein Video – mit Leslie Feist herself.

    Bonaparte – Quarantine
    Neue Single von Tobias Jundt und seinen Mannen. Im Video erobern er und sein Zirkus die Berliner Spree auf einem Floss. Der Beat zur Elektro-Rocknummer kommt übrigens von Housemeister. Der Track erscheint auch auf dem neuen Album “Sorry, We’re Open”, welches ab dem 17. August in den Regalen steht.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular