• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Prata Vetra: Stillleben einer Bandgeschichte

    Von    |   22. Juli 2012   |   0 Kommentare

    Was auf der Landkarte rechts von uns passiert, ist in musikalischen Dingen selten Thema. Prata Vetra aus Lettland lassen ganz angenehme Klänge herüberdringen.

    Prata Vetra, was immer wieder mit BrainStorm ins Englische übersetzt wird, haben in Hudson, Upstate New York, ihr aktuelles Album „Another Still Life“ eingespielt. Auf Spotify ist bisher auch die lettisch besungene Version „Vel Viena Klusa Daba“ verfügbar. Prata Vetra haben eine bewegte Bandgeschichte vorzuzeigen. Von der erfolgreichen Teilnahme am Concours Eurovision de la Chanson 2000 (3. Platz) über die Veröffentlichung ihres ersten Best Of Albums („The best of BrainStorm ’89-’99“) und dem Support von R.E.M., The Rolling Stones und Depeche Mode auf ihren Gastspielreisen in den Osten. Trotzdem hat es „Another Still Life“ gebraucht, um von einem internationalen Publikum erhört zu werden.

    Knackige Basslines und eingängiges Songwriting visieren zielsicher das allgemeine Trommelfell des westlichen Musikgeschmacks an. Die stillen Momente auf „Another Still Life“ sind es indes, die Zeugnis geben von den wahren Qualitäten der Band. Zwischenzeitlich erprobt sie ihre Songs zu sehr auf die Tauglichkeit für Stadienboxentürme. Nach solchen Durststrecken ergibt sich aber immer wieder ein ergreifender Ausblick über oasenhafte Plätze, wo prächtige Songs gedeihen zwischen Sommersonne und der wärmenden Glut am Lagerfeuer. Mit „Lantern“ machen Prata Vetra gar ihren Anspruch auf den Thron für den Sommerhit 2012 geltend. Während „So Low Lullaby“ den Preis für den besten Lagerfeuersong 2012 einheimsen könnte.

    Erstaunlich klar wird die Qualität von Prata Vetra’s Songwriting immer dann, wenn sie sich nicht vom Concours-Musik-Pomp vereinnahmen lassen. Wenn sie klein und übersichtlich reduziert bleiben und die Tür zur Folklore ihrer Heimat einen Spaltbreit geöffnet lassen. Plötzlich heisst es dann: „Latvia: a million points!“. Gemeint sind damit natürlich die hier so begehrten Karma Punkte.


    YouTube Direktlink

    Prata Vetra – So Low Lullaby

    [audio:http://blogs.kcrw.com/musicnews/wp-content/uploads/2012/07/So-Low-Lullaby.mp3]

    Ein spannender Einblick in den kreativen Prozess rund um die Entstehung von „Another Still Life“ bietet das folgende Video.


    YouTube Direktlink

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular