• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Obskuradio: Tommy Flanders – The Moonstone

    Von    |   14. Juni 2012   |   1 Kommentar

    Die Solo-Karriere von Tommy Flanders war von zu kurzer Dauer. Nach seinem Debütalbum von 1969 verliert sich die Spur des Songwriters im Dunkeln.

    Seine Anfänge machte Tommy Flanders als Sänger der Band The Blues Project, der auch die späteren Blood, Sweat & Tears-Mitglieder Al Kooper und Steve Katz angehörten. Noch vor Erscheinen des Debüts verliess er die Gruppe, um eine Solo-Karriere zu starten. Nach einer Handvoll Singles veröffentlichte der Amerikaner 1969 sein Debütalbum, das seine einzige LP bleiben sollte.

    „The Moonstone“ ist beim für Jazz bekannten Label Verve erschienen, bietet jedoch eher folkige Klänge. Das Album oszilliert zwischen der Ebenerdigkeit von Country, der Tiefe von Tim Buckley und den Höhen von Harry Nilsson. Höhepunkt ist das psychedelische Titelstück, mit dem der Songwriter zu seiner eigenen Sprache findet. Da wünscht man sich Flanders hätte sich nach einer kurzlebigen Reunion mit Blues Project nicht bereits in den frühen 70ern vom Musikmachen verabschiedet.

    Tommy Flanders – The Moonstone

    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2012/06/The-Moonstone.mp3]

    Eine Reaktion

    1. #1 nico

      19:19 Uhr, 17.6.2012, Link

      prächtiges fundstück!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular