• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • 78s Bad Bonn Kilbi / Kilbi Tapez / Hören / Aufwärmen / 4 Festivalpässe gewinnen

    Von    |   23. Mai 2012   |   25 Kommentare

    Die Kilbi ist der heimliche Superstar unter den Festivals. Gewohnt anders, sowohl im Programm wie auch beim Datum: Die 22. Ausgabe findet vom 31. bis zum 33. Mai statt (räusper). 78s verlost Tickets und bietet euch mit den 78s Kilbi Tapez das ultimative Aufwärm-Programm frei Haus auf den iPod.

    78s Kilbi Tapez by Mathias Menzl on Mixcloud

    Auch dieses Jahr trumpft die Kilbi gross auf: Weniger mit offensichtlichen und von vielen gefeierten Superstars wie letztes Jahr mit den Queens of the Stone Age oder auch schon mit Sonic Youth, sondern mit von wenigen gefeierten Stars: Mudhoney, The Afghan Whigs, Coroner, Kings of Convenience, Beach House oder Dieter Meyer gehören dazu. Aber auch andere wie Other Lives, Rustie, Metronomy oder The War On Drugs sind Szenegrössen, für die man sich vor dem Festival mal schön die Finger leckt.

    Damit ihr nicht nur Finger lecken müsst, haben wir für euch die „78s Kilbi Tapez“ zusammengestellt. Knapp 55 Minuten lang das Beste, was Rock und Electro an der Kilbi zu bieten hat. Da folgen Elektro Guzzi auf Velvet Two Stripes und auf die Riffs von Fai Baba ein Electro-Remix der Dream-Popper Beach House. Warum? Weil wir es können! The 78s Kilbi Tapez. Ohne macht die Kilbi nur halb so viel Spass!

    Ausserdem gibt’s Tickets zu gewinnen. Für jeden Tag haben wir 4 Tickets abzugeben, macht zusammen 4 Festivalpässe. Wer die gewinnen möchte, der rezitiert bitte einen Tag des diesjährigen Kilbi-Programms rückwärts in der Kommentarspalte.

    > 78s Kilbi Tapez herunterladen (mp3-File)

    Tracklist „The 78s Kilbi Tapez“

    Emika – Double Edge
    Thom Yorke sagt über sie: „I love her, I want her to become very famouse“.

    Fai Baba – Love Sikk
    Fai Baba ist wahrscheinlichste der zur Zeit beste Gitarrist der Schweiz. Der junge Zürcher spielt sich regelmässig auf Zürcher Bühnen in Ekstase. Begleitet wird er von anderen Szene-Musikern. Seine Songs sprengen ebenfalls Genre-Grenzen und treiben nicht selten bis zur psychedelischen Apokalypse.

    Beach House – Myth (Air Drops Remix)
    Die Klassenbesten auf der Stufe Dream Pop.

    Metronomy – The Look
    Joseph Mount spielt und remixt seit 1999 unter dem Pseudonmy Metronomy. Drei Alben hat er mit seiner Band veröffentlicht, das Letzte „English Rivierea“ ist auch das bisher Erfolgreichste – Platz 17 der englischen Album-Charts. Die Electro-Pop-Tracks von Metronomy sind Dauergäste in der Indie-Disco. Allen voran „The Look“.

    The War On Drugs – Brothers
    Hippie as Hippies can und noch viel mehr. The War On Drugs als Folk-Band abzutun wäre zu einfach. Zu stark sind Krautrock- und Synth-Einflüsse. Auch ihr neustes Album „Slave Ambient“ zeugt von diesem musikalischen Potpourri der etwas anderen Art.

    Other Lives – Tamer Animals
    Wenn man schon nicht Bon Iver oder Radiohead haben kann für die Kilbi, dann nehmen wir doch die Other Lives. Die sind sozusagen die noch unbekannte Misch-Variante der beiden Genannte. Mit beiden waren Other Lives übrigens auch schon auf Tour. “Tamer Animals” ist der Lead-Track der gleichnamigen Platte aus dem Jahr 2011, die natürlich auch in eurer Plattensammlung stehen sollte.

    Rustie – Ultra Thizz
    Keine Kilbi ohne Warp-Künstler. Dieses Jahr mit Rustie. Der Schotte heisst mit bürgerlichem Namen Russel Whyte und hat auf Warp mit “Glass Swords” etwas vom frischesten, was Electro-Musik zur Zeit zu bieten hat, veröffentlicht. Das meinen nicht bloss wir, sondern unter anderem auch das Dusted Magazine.

    Lower Dens – Brains
    Hier ist alles da, was die Band auszeichnet: Der für die Band typische, narkotische Sound, Hunters Stimme, die sacht in sich ruht. Angetrieben wird der Song von einem krautig metronomischen Rhythmus.

    The Afghan Whigs – Gentlemen
    ein musikalisches Schwergewicht: Greg Dulli mit seiner Band The Afghan Whigs. Der Musiker aus Cincinatti gründete The Afghan Whigs 1986. Drei Jahre später unterzeichneten The Afghan Whigs beim Label Sub Pop in Seattle. Damit waren sie die erste US-Band bei Sub Pop, die nicht aus dem Nordwesten der USA kam. Ihr Sound wurde zu Beginn der 90er Jahre im Zuge der Grunge-Welle und wegen dem Sub Pop-Deal ebenfalls als Grunge eingeordnet und bezeichnet, dabei spielten sie eine soulige Alternative-Rock-Variante, die mit Grunge nicht viel am Hut hatte, ausser vielleicht den lyrischen Ansätzen. 1993 erschien das Album „Gentlemen“, das ihr Durchbruch markierte. Danach erschienen noch weitere zwei Alben, bevor sie sich 1998 trennten. Dulli machte fortan mit Mark Lanegan als The Gutter Twins und mit dem Musiker-Kollektiv The Twilight Singers Musik. Er gehört nach wie vor zu den traurigsten und melancholischsten Stimmen im Business und geniesst auch wegen seinter Zeit bei The Afghan Whigs Kultstatus.

    Moonface – Teary Eyes and Bloody Lips
    Als hätte er mit Wolf Parade und Sunset Rubdown nicht schon genug um die Ohren, hat Spencer Krug mit Moonface ein weiteres Projekt ins Leben gerufen. Dem Untertitel der im letzten Jahr erschienenen “Dreamland EP: Marimba And Shit-Drums” entsprechend wurde das 20-minütige 1-Song-Experiment von der südamerikanischen Variante des Xylophons dominiert. Für den ersten Moonface-Longplayer hat der Kanadier nun die Marimba gegen eine Orgel eingetauscht, weil das mit den Schlaghölzchen offenbar nicht hingehauen hat. Was soll man noch sagen ausser: Spencer Krug ist ein Tausendsassa vor dem Indie-Herrn.

    Mudhoney – Touch Me I’m Sick
    Ohne Mudhoney kein Grunge. So einfach. Die Band gilt als Genre-bildend, durch ihren persönlichen wie auch musikalischen Einfluss auf die Grunge-Szene in Seattle. Mudhoney sind neben Pearl Jam die einzige verbliebene Grunge-Band dieser Tage. Wohl auch aus dem simplen Grund, dass sie sich nie dem schnöden Mammon verschrieben haben, sondern der Musik und das ohne Kompromisse einzugehen!

    Velvet Two Stripes – Supernatural
    Wenn es einen nächsten Rock-Hype gibt in der Schweiz, dann wird die Mädchen-Band Velvet Two Stripes dafür verantwortlich sein. Ähnlich wie die Namensgeber Velvet Underground oder White Stripes machen die drei Mädels Garage-Rock mit Noise und Art-Rock-Einfluss. In die Gratiszeitung 20min haben sie es schon geschafft mit einem grösseren Artikel. Auf die Bad Bonn Kilbi-Bühne ebenfalls. Da bleibt eigentlich in der Schweiz nichts mehr zu erreichen. Ab ins Ausland, Mädels!

    Elektro Guzzi – Pentagonia
    Live-Electro aus Österreich. Treibend, hypnotisch, fantastisch.

    25 Reaktionen

    1. Kilbi-Song des Tages: The Afghan Whigs – Gentlemen - 78s – bessere Musik!
    2. Sonntagsmusik - 78s – bessere Musik!
    1. #1 Martin

      08:27 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD

      kcorrednI JD & edyH .sM JD

      seulB noitilomeD

      uzugnuzugN

      71 noitatS

      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR

      sortigiZ

      elciG aC eïA

      izzuG ortkelE

      cisuM awgaJ

      etilmiD

      ecafnooM

      eitsuR

      nooS lleW teG

      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL

      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD

      ymonorteM

    2. #2 blavla

      08:58 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD
      kcorrednI JD & edyH .sM JD
      seulB noitilomeD
      uzugnuzugN
      71 noitatS
      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR
      sortigiZ
      elciG aC eïA
      izzuG ortkelE
      cisuM awgaJ
      etilmiD
      ecafnooM
      eitsuR
      nooS lleW teG
      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL
      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD
      ymonorteM

    3. #3 Simone

      09:08 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD
      kcorrednI JD & edyH .sM JD
      seulB noitilomeD
      uzugnuzugN
      71 noitatS
      )jV( sroloC emosewaaA & rellektoR
      sortigiZ
      elciG aC eïA
      izzuG ortkelE
      cisuM awgaJ
      etilmiD
      ecafnooM
      eitsuR
      nooS lleW teG
      staryllebetihW ehT & yrreP hctarcS eeL
      soahC fO tuO _ reieM )olleY( reteiD
      ymonorteM

    4. #4 Rüeblipuur Martin

      09:16 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD

      kcorrednI JD & edyH .sM JD

      seulB noitilomeD

      uzugnuzugN

      71 noitatS

      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR

      sortigiZ

      elciG aC eïA

      izzuG ortkelE

      cisuM awgaJ

      etilmiD

      ecafnooM

      eitsuR

      nooS lleW teG

      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL

      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD

      ymonorteM

    5. #5 Beni

      09:20 Uhr, 23.5.2012, Link

      .“kooL ehT„ narov nellA .ocsiD-eidnI red ni etsägreuaD dnis ymonorteM nov skcarT-poP-ortcelE eiD .strahC-mublA nehcsilgne red 71 ztalP – etshcierglofrE rehsib sad hcua tsi “aereiviR hsilgnE„ etzteL sad ,thciltnefförev dnaB renies tim re tah neblA ierD .ymonorteM ymnoduesP med retnu 9991 ties tximer dnu tleips tnuoM hpesoJ
      kooL ehT – ymonorteM

    6. #6 Beni

      09:31 Uhr, 23.5.2012, Link

      Nach all der Mühe gemerkt, dass ich die Aufgabe komplett falsch verstanden habe. :) Hier richtig:

      oiC JD
      adnO ikA yb erocseviLneyN uzT oH yb mliF – HTRAE
      )teS JD(eserbalaK
      !hmmM
      neeuQ raT
      egasiV snaS xueY seL
      abaB iaF
      taffoM nadiA & slleW lliB
      acirfA morF sepaT emosewA
      sneD rewoL
      akimE
      kralC
      reveN tnioP xirthoenO
      esuoH hcaeB
      ecneinevnoC fo sgniK

    7. #7 Nik

      11:09 Uhr, 23.5.2012, Link

      sepirtS owT tevleV
      elaG aL
      alyksebuH
      ellecraM JD
      !aZ
      tteF JD
      dearP
      nretseW daeD
      taeB noitcA
      seviL rehtO
      sgurD nO raW ehT
      ireJ-ireJ & sutsenrE kraM
      ygrutiL
      odlanaR eeL
      renoroC
      yenohduM
      sgihW nahgfA ehT

    8. #8 jeremias

      11:24 Uhr, 23.5.2012, Link

      ecneinevnoc fo sgnik
      esuoh hcaeb
      reven tniop xirthoeno
      kralc
      ekime
      sned rewol
      acirfa mrof sepat emosewa
      taffom nadia & sllew llib
      abab iaf
      egasiv snas xuey sel
      neeuq rat
      !hmmm
      )tes jd(eserbalak
      neyn uzt oh yb mlif – HTRAE
      oic jd

    9. #9 noldi nussbaum

      12:59 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD

      kcorrednI JD & edyH .sM JD

      seulB noitilomeD

      uzugnuzugN

      71 noitatS

      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR

      sortigiZ

      elciG aC eïA

      izzuG ortkelE

      cisuM awgaJ

      etilmiD

      ecafnooM

      eitsuR

      nooS lleW teG

      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL

      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD

      ymonorteM

    10. #10 Lucius

      21:14 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD
      kcorrednI JD & edyH .sM JD
      seulB noitilomeD
      uzugnuzugN
      71 noitatS
      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR
      sortigiZ
      elciG aC eïA
      izzuG ortkelE
      cisuM awgaJ
      etilmiD
      ecafnooM
      eitsuR
      nooS lleW teG
      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL
      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD
      ymonorteM

    11. #11 YourTwenties

      21:15 Uhr, 23.5.2012, Link

      oiC JD
      kcorrednI JD & edyH .sM JD
      seulB noitilomeD
      uzugnuzugN
      71 noitatS
      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR
      sortigiZ
      elciG aC eïA
      izzuG ortkelE
      cisuM awgaJ
      etilmiD
      ecafnooM
      eitsuR
      nooS lleW teG
      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL
      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD
      ymonorteM

    12. #12 Marco Dal Molin

      22:52 Uhr, 23.5.2012, Link

      .“kooL ehT„ narov nellA .ocsiD-eidnI red ni etsägreuaD dnis ymonorteM nov skcarT-poP-ortcelE eiD .strahC-mublA nehcsilgne red 71 ztalP – etshcierglofrE rehsib sad hcua tsi “aereiviR hsilgnE„ etzteL sad ,thciltnefförev dnaB renies tim re tah neblA ierD .ymonorteM ymnoduesP med retnu 9991 ties tximer dnu tleips tnuoM hpesoJ
      kooL ehT – ymonorteM

    13. #13 Adi

      23:19 Uhr, 23.5.2012, Link

      )erocseviL( neyN uzT oH yb mliF – htraE
      )teS JD( eserbalaK
      !hmmM
      neeuQ raT
      abaB iaF
      taffoM nadiA & slleW lliB
      acirfA morF sepaT emosewA
      sneD rewoL
      akimE
      kralC
      reveN tnioP xirhtoenO
      esuoH hcaeB
      ecneinevnoC fO sgniK

    14. #14 Pius

      00:30 Uhr, 24.5.2012, Link

      oiC JD
      sepirtS owT tevleV
      elaG aL
      alyksebuH
      ellecraM JD
      !aZ
      tteF JD
      dearP
      nretseW daeD
      taeB noitcA
      seviL rehtO
      sgurD nO raW ehT
      ireJ-ireJ stneserp sutsenrE kraM
      ygrutiL
      odlanaR eeL
      renoroC
      yenohduM
      sgihW nahgfA ehT

    15. #15 scherz

      00:32 Uhr, 24.5.2012, Link

      „smmargorP-ibliK negirhäjseid sed gaT nenie“

    16. #16 Trobi

      00:53 Uhr, 24.5.2012, Link

      oiC JD

      kcorrednI JD & edyH .sM JD

      seulB noitilomeD

      uzugnuzugN

      71 noitatS

      )jV(sroloC emosewaaA & rellektoR

      sortigiZ

      elciG aC eïA

      izzuG ortkelE

      cisuM awgaJ

      etilmiD

      ecafnooM

      eitsuR

      nooS lleW teG

      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL

      soahC fO tuO – reieM)olleY(reteiD

      ymonorteM

    17. #17 sawaa

      08:39 Uhr, 24.5.2012, Link

      smmargorP-ibliK negirhäjseid sed gaT nenie

    18. #18 Basil

      13:30 Uhr, 24.5.2012, Link

      oiC JD

      kcorrednI JD & edyH .sM JD

      seulB noitilomeD

      uzugnuzugN

      71 noitatS

      (jV)sroloC emosewaaA & rellektoR

      sortigiZ

      elciG aC eïA

      izzuG ortkelE

      cisuM awgaJ

      etilmiD

      ecafnooM

      eitsuR

      nooS lleW teG

      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL

      soahC fO tuO – reieM(olleY)reteiD

      ymonorteM

    19. #19 Martin

      07:59 Uhr, 25.5.2012, Link

      oiC JD
      kcorrednI JD & edyH .sM JD
      seulB noitilomeD
      uzugnuzugN
      71 noitatS
      (jV)sroloC emosewaaA & rellektoR
      sortigiZ
      elciG aC eïA
      izzuG ortkelE
      cisuM awgaJ
      etilmiD
      ecafnooM
      eitsuR
      nooS lleW teG
      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL
      soahC fO tuO – reieM(olleY)reteiD
      ymonorteM

    20. #20 nitram

      08:01 Uhr, 25.5.2012, Link

      oiC JD
      kcorrednI JD & edyH .sM JD
      seulB noitilomeD
      uzugnuzugN
      71 noitatS
      (jV)sroloC emosewaaA & rellektoR
      sortigiZ
      elciG aC eïA
      izzuG ortkelE
      cisuM awgaJ
      e t i l m i D
      ecafnooM
      eitsuR
      nooS lleW teG
      staryllebetihW ehT &yrreP hctarcS eeL
      soahC fO tuO – reieM(olleY)reteiD
      ymonorteM

    21. #21 evelyn

      14:13 Uhr, 27.5.2012, Link

      sepirtS owT tevleV
      elaG aL
      alyksebuH
      ellecraM JD
      !aZ
      tteF JD
      dearP
      nretseW daeD
      taeB noitcA
      seviL rehtO
      sgurD nO raW ehT
      ireJ-ireJ & sutsenrE kraM
      ygrutiL
      odlanaR eeL
      renoroC
      yenohduM
      sgihW nahgfA ehT

    22. #22 loru

      22:58 Uhr, 27.5.2012, Link

      reib
      wow
      dearP
      hcilttög
      negnidüd
      esatxe elatot
      seviL rehtO
      sgurD nO raW ehT
      ireJ-ireJ & sutsenrE kraM
      ssaps dnu ssaps
      reib
      renoroC
      sgihW nahgfA ehT
      yenohduM
      rhaw reba hcilbualgnu
      ygrutiL
      odlanaR eeL
      sepirtS owT tevleV
      elaG aL
      alyksebuH
      ellecraM JD
      tlew elieh
      iblik gniwolbdnim

    23. #23 Mathias Menzl

      21:12 Uhr, 28.5.2012, Link

      Der Wettbewerb ist beendet, die Gewinner wurden benachrichtigt.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular