• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Giant Giant Sand – Forever And A Day

    Von    |   9. Mai 2012   |   0 Kommentare

    Mit aufgestockter Giant Sand-Kombo setzt Howe Gelb seiner Heimat Tucson ein musikalisches Denkmal.

    Da muss der Viktor vom El Lokal wohl anbauen. Giant Sand, das Americana-Kollektiv um Howe Gelb, hat aufgestockt. Die gerngehörten Stammgäste auf der allerletzten Insel an der Sihl haben ihr Line-up auf zwölf Nasen erweitert und nennen sich nun folgerichtig Giant Giant Sand.

    Ein Dutzend Musikanten? Mit so viel Personal könnte man glatt ein Musical aufführen. Und genau das soll das auf Juni angekündigte „Tucson“ auch werden. Eine „Country Rock Opera“ (O-Ton Gelb). Die Songs des Albums handeln von einem grau melierten Typen, der von Tucson aus einen Trip durch die Staaten unternimmt, Fesseln und Ballast des Alltags abstreift und dabei eine neue Liebe findet. Die Story genauso cheesy, wie man es von einem Musical erwartet.

    Tucson’s geografische Nähe zu Mexiko manifestiert sich auch im Sound der Platte, die ganz im Sinne traditioneller, südamerikanischer Spielart Staub aufwirbelt und auf der Leinwand im Kopf ein dürres, spärlich bewachsenes Breitbild aufspannt. Damit die atmosphärische Weite nicht zu öd wird, belebt eine ganze Reihe von Nordlichtern die Szenerie: Neben Maggie Björklund an der Pedal Steel schmiert eine gut besetzte Streicher-Kombo aus dem dänischen Aarhus „Tucson“ musikalischen Honig um den Mund.

    Giant Giant Sand – Forever And A Day

    [audio:http://mp3.rollingstone.com/download/GiantGiantSand_ForeverAndADay.mp3]

    > „Tucson“ erscheint am 11. Juni via Fire Records
    > In der Woche vor dem Release, am 3.6., spielt Howe Gelb live im El Lokal

    Nächster Artikel

    »

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular