78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Song des Tages: Ólafur Arnalds – Near Light

Von    |   28. März 2012   |   1 Kommentar

Im Oktober lud Ólafur Arnalds die Welt zu sich ins Wohnzimmer en. Am Samstag folgt die Schweiz seiner Einladung in das Zürcher Moods.

Die Musik von Ólafur Arnalds ist eine melodiöse Verschmelzung von Klassik und Electronica, Zauber und Realität, Schwere und Leichtigkeit. Trotz diesen Gegensätzen strahlen die Lieder des Isländers einen entrückten Frieden aus. Piano, Streicher und Bass werden bei Ólafur Arnalds zu einem tröstenden Versprechen.

Mit einer Traurigkeit, die direkt aus Island importiert zu sein scheint und der übermässiger Melancholie liefert Ólafur Arnalds den skizzenhaften Soundtrack für das Leben oder für einen Film. Mit der Filmmusik zu „Another Happy Day“ sagt der Pianist erstmals „Hallo Hollywood“.

Am Samstagabend begrüsst er gemeinsam mit Nils Frahm im Moods die Schweiz. Auf seiner „Trip Tour“ spielt er die Songs von seinem aktuellen Album „Living Room Songs“. Auf dieser LP ist auch der heutige Song des Tages, welcher dank dem traurig-grauen Video ebenfalls visuell ein Kunstwerk ist.


YouTube Direktlink

Eine Reaktion

  1. #1 Fabio

    23:19 Uhr, 16.4.2012, Link

    Find ich wunderbar!
    Was ich lustig finde: Bei 03:01 sieht man den Kantons-Netzplan der VBZ.

78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.