• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Am Leben gewachsen: Soap&Skin veröffentlicht „Narrow“

    Von    |   6. März 2012   |   0 Kommentare

    Soap&Skin’s Mini-Album „Narrow“ zeugt von Verlust, Überwindung und einer Rückkehr ins Leben. An ihrem einzigen Schweizer Konzert, am 15.3. in der Roten Fabrik in Zürich, lässt uns Anja Plaschg live an der Verarbeitung des Geschehenen teilhaben.

    Drei Jahre sind ins Land gezogen seit „Lovetune For Vacuum„. Drei Jahre, in denen Dinge passiert sind, die Anja Plaschg die Musik geraubt haben. Ihr, der damals – kaum volljährig – die Songs scheinbar aus dem Nichts in den Schoss zu fallen schienen. In ihnen lebte sie als Soap&Skin das ganz grosse Drama, eine Rolle, in die sie souverän zu schlüpfen wusste, die sie aber erst heute so richtig gut tragen kann.

    Das pubertäre Ringen mit der Teenage Angst ist erlebter Erfahrung gewichen. Plaschgs Vater ist gestorben und mit ihm die Muse – und die Musse für die – Musik. Im Rahmen einer zwangsverordneten Auszeit in Italien musste diese wiederbelebt und der Verlust mit ihrer Hilfe schöpferisch aufgearbeitet werden. Und so wie Plaschg den Song „Vater“ aus sich herauswringen musste, so müssen wir ihn als Opener des eben erschienenen Mini-Albums „Narrow“ mit durchleben, durchleiden und bewältigen.

    Dass die letzten Jahre für Plaschg auch erfreuliche Prüfungen bereithielten, davon zeugt der Film „Stilleben„. Vom Regisseur Sebastian Meise wurde sie angefragt, darin mitzuspielen und für den Soundtrack einen Song zu covern. „Voyage Voyage“ sollte es sein und unter den Händen von Soap&Skin verwandelt sich der luftig weltumsegelnde Hit von Desireless in eine wehe Klage, die ganz intim im heimischen Stübchen Platz findet. In beklemmender Reduktion schafft es die Musikerin auch auf ihrem zweiten Album, ihrem Sound allein mit Klavier und Stimme eine eindringliche Tiefe zu verleihen.

    Zuweilen bringt Soap&Skin ihre eigentlich zartbesaiteten Songs mit viel Pomp und Bombast zur Aufführung: So tritt sie in naher Zukunft zum Beispiel in London, Paris oder in Hamburg in einer urgewaltigen Inszenierung mitsamt Begleitorchester auf. Bei ihrem einzigen Auftritt auf Schweizer Boden, in der Roten Fabrik in Zürich, wird sie sich den Schmerz indes in gewohnt verhaltener Pose vornübergebeugt am Klavier von der Seele hämmern.

    Soap&Skin – Wonder

    Soap&Skin – Voyage, Voyage

    > Soap&Skin live in der Schweiz:
    > Am 15.3. in der Roten Fabrik, Zürich
    > alle Tourdaten gibt’s auf der Website der Musikerin

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular