78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Die Residents des Appenzells

Von    |   8. Februar 2012   |   2 Kommentare

Herr Bitter hat viele Gesichter. Am kommenden Samstag vertritt das freigeistige Quartett an der Konzertreihe Kantonleiter den Halbkanton Appenzell Ausserrhoden.

Herr Bitter machen nach Eigenaussage „Splatter-Pop“. Man könnte ihren Stil auch als ironischen Crossover bezeichnen. Nach dem Vorbild von The Residents plündert das Quartett augenzwinkernd das Archiv des Pop. Rock, Funk, Disco, New Wave und HipHop werden mit viel Spielfreude kurzgeschlossen.

Das Debütalbum „Hurt My Ears“ ist eine quirlige Angelegenheit. Die Assoziationskette, die das hyperaktive Genrehopping auslöst, reicht vom „Judgement Night“-Soundtrack über Blur und LCD Soundsystem bis hin zu Cameo. Der gute Geschmack wird erst mit Füssen getreten, um ihm dann wieder auf die Beine zu helfen.

Herr Bitter haben ihre Wurzeln zwar im Appenzellerland, sind aber längst in St. Gallen zu Hause. Nichtsdestotrotz fungiert das Quartett am kommenden Samstag an der Konzertreihe Kantonleiter als Botschafter des Halbkantons Appenzell Ausserhoden.

> Herr Bitter live: Samstag 11. Februar 21:30 Helsinki, Zürich.

„Sing Along“ ist laut Herr Bitter „eine Hymne an die eigene Bedeutungslosigkeit: Verzweifeltes Entzücken getränkt mit einer gehörigen Portion Paranoia“.


YouTube Direktlink

2 Reaktionen

  1. Helsinkiklub » jetzt.
  2. Helsinkiklub » derFEBRUAR 12

78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.