78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Song des Tages: Lanterns on The Lake – I Will Lay You Down

Von    |   2. Februar 2012   |   2 Kommentare

Lanterns on The Lake bringen grosse Gefühle in reduzierten Songs unter. Am Freitag, 10. Februar, spielt das amerikanische Sextett am One of a Million Festival in Baden.

“The coast, red wine, the northumberland countryside, you, me, the deep blue sea, good bands, bad bands, Newcastle upon Tyne, dancing in the dark.”, listen Lanterns on The Lake als Einflüsse auf. So wirr wie ihre Musen ist die verträumte Musik der Amerikaner aber nicht. Die Songs auf dem Debüt „Gracious Tide Take Me Home“ reflektieren schimmernd jenen leuchtenden Moment, in dem nostalgische Verklärtheit in gegenwärtige Trauer kippt.

Das Debüt ruht mit seinen zarten Melodien in einer Traurigkeit aus, in der sich der Hörer fast verfängt. Doch plötzlich lenken die Lieder die Aufmerksamkeit wieder auf das Jetzt, auf die entrückte Stimme von Sängerin Hazel Wide und die spärliche Instrumentierung. Doch auch die anderen Songs der Band sind wahre Glanzstücke. Mitten in „I Will Lay You Down“ erkennt der Hörer den Rotwein, sich selbst und eine gute Band.

Lanterns on the Lake treten am 10. Februar im Nordportal in Baden auf. The Lonesome Southern Comfort Company, Tommigun, Sóley und Baxter Dury vervollständigen das Freitagprogramm des Festivals One of a Million.


YouTube Direktlink

2 Reaktionen

  1. #1 Besserwisser

    13:37 Uhr, 2.2.2012, Link

    Die kommen übrigens aus Newcastle, die Lanternen, und nicht aus den USA.
    Aber ganz toll sind sie wirklich!

  2. #2 dani

    16:14 Uhr, 3.2.2012, Link

    die sind wirklich super und total nett. hab sie am rs weekender an der ostsee gehört vor ein paar monaten, die waren richtig super. live ‚härter‘ oder besser gesagt intensiver als auf cd. eher mogwai denn folk. freu mich auf das konzert in baden.

78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.