• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Coldplay – Princess of China (feat. Rihanna)

    Von    |   20. Oktober 2011   |   11 Kommentare

    Das neue Coldplay-Album „Mylo Xyloto“ ist geleaked und damit auch die Kollaboration zwischen den britischen Stadion-Poppern und der amerkanischen R&B-Queen Rihanna.

    Chris Martin nannte den Song „Princess of China“ kürzlich sein „favorite bit“ vom ganzen Album, das am 23. Oktober in die Läden kommt. Ob Rihanna auch so begeistert ist? Fakt ist, mit der Kollaboration betreten Coldplay das Europop-Parkett. Man glaubt es kaum, aber es ist ja auch mittlerweile fast der einzige Weg in die Top Ten der Single-Charts. „Princess of China“ wird durch markante Europop-Synthies geprägt mit Rihannas wortlosem Wohooo-Refrain. Ein klarer Fall für die Charts und ein Zeichen dafür, dass Coldplay alles bereits sind zu tun, um Erfolg zu haben. Gegenüber MTV.com erklärte sich Martin folgendermassen:

    „It’s a song that I’d secretly kind of written to see if Rihanna would want to sing it,” und dass “at this point, we have nothing to lose, and so we’ve been trying some new things and trying to break down the perceived boundaries between different types of music“.

    So drastisch hatte ich ihre musikalische Situation jetzt nicht eingeschätzt. Schöne Zukunftsaussichten.


    Coldplay – “ Princess of China “ feat… von AceVideos

    > Album-Stream „Mylo Xyloto“

    11 Reaktionen

    1. #1 Andreas

      10:37 Uhr, 20.10.2011, Link

      Schon nicht so gut, aber doch immer noch weit entfernt von David Guetta, in my opinion

    2. #2 Agnes

      10:58 Uhr, 20.10.2011, Link

      Er sagt selber: „At this point we have nothing to lose“. Mehr Erfolg (kommerziell) als bei Viva la Vida geht es gar nicht…

    3. #3 ri hannah montana

      12:09 Uhr, 20.10.2011, Link

      dieses lied als soundtrack zur nächsten winx-verfilmung oder dem neuen disney und wir haben eine wochenlange itunes-charts nr1 weltweit…

    4. #4 David

      16:31 Uhr, 20.10.2011, Link

      Das Grauen.. Das Grauen!

    5. #5 Simon Aeschbacher

      10:42 Uhr, 21.10.2011, Link

      So kann nur eine Band klingen, die Erfolg als das Mass aller Dinge sieht. Wenn sie in ihren Augen nichts zu verlieren haben, wäre da nicht der Zeitpunkt gekommen, musikalisch etwas Interessantes auszuprobieren, anstatt stets den selben ausgewalzten Pfad zu gehen? Andererseits sind das ja vielleicht Leute, die Spass daran haben, als Produkt gehandelt zu werden. Kommerzieller Erfolg ist kein Gradmesser für Qualität, das wissen die meisten, aber wo sonst nichts drin steckt, kann kommerzieller Erfolg als Existenzberechtigung durchaus genügen.

    6. #6 lucmon

      11:46 Uhr, 21.10.2011, Link

      förig.

    7. #7 Gyver

      19:00 Uhr, 22.10.2011, Link

      Coldplay: ‚We know our lyrics are a bit shit‘

      Leider o de sound

    8. #8 Nadia

      14:53 Uhr, 24.10.2011, Link

      Scheisse! Bin extrem enttäuscht vom neuen Album.
      Vor allem dieser song!! Wieso mit Rihanna? Unverständlich. Passt sowas von nicht zu Coldplay.

    9. #9 Dominique Marcel Iten

      17:57 Uhr, 24.10.2011, Link

      Ohne die ganzen Synthies hätte das nen ganz netten Song geben können.

    10. #10 Filipo

      16:35 Uhr, 25.10.2011, Link

      Hab mich bemüht und nochmals und nochmals reingehört. Der Funke will einfach nicht über springen. Ein weichgespühlter Pullover der trotzdem juckt (zum Glück ist da noch das Preisschild dran ). Da zieh ich mir lieber wiedermal die Alten Sachen rein.

      Kleiner Geheimtip: Kill it Kid – feet fall Heavy

      Meiner Meihnung das beste Rock-Album dieses Jahres.

      woooooahhhhhhhhhh!

    11. #11 lülülülü

      13:57 Uhr, 28.10.2011, Link

      also ich bleibe wohl doch bei linkin park ..

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular