• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Ein Knaller: Massive Attack vs Burial

    Von    |   20. Oktober 2011   |   4 Kommentare

    Die Blogwelt schlägt Purzelbäume vor Freude. Hartnäckige Gerüchte über eine Kollabo der TripHop-Legenden Massive Attack und Dubstep-Gott Burial haben sich bestätigt.

    Da kriegt der Eingefleischte glatt ne enge Hose: Burial hat sich zweier Songs von Massive Attack angenommen. Dem bislang unveröffentlichten ‚Four Walls‘ und ‚Paradise Circus‘ (Heligoland). Die streng limitierte Single war innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

    Zwei finstere, aber sensible Ambient-Epen, die mit meisterhaftem Minimalismus und atmosphärischer Dichte den Wortschatz sprengen und sämtliche Erwartungen pulverisieren. Ein stiller Knaller.

    Und mehr könnte schon bald folgen. Die trippige Single ist wohl erst der Vorbote, wovon Massive Attacks Daddy G schon seit längerem träumt: Ein ganzes Album mit Burial-Remixes. Wie der Mad Professor damals mit „No Protection“. Aber gerne.

    Four Walls

    Paradise Circus

    4 Reaktionen

    1. #1 Simon Aeschbacher

      11:16 Uhr, 21.10.2011, Link

      Finstere Ambient-Epen, meisterhafter Minimalismus, atmosphärische Dichte, gesprengter Wortschatz, pulverisierte Erwartungen…; all das in einem Satz! Da bin ich erschöpft, bevor ich’s zum Audio-Player geschafft habe. Die eigentliche Musik kann bei so viel Schwärmerei nur enttäuschen.

    2. #2 the aeschli

      17:44 Uhr, 21.10.2011, Link

      naja, nicht schlecht… aber dann doch nichts weltbewegendes. mich hat damals das experiment mit mad professor schon nicht umgehauen. zu verwandt sind die stile die da vermischt werden. viel spannender wäre, wenn sich mal rockbands massive attack annehmen würden

    3. #3 Cevin

      13:38 Uhr, 30.12.2011, Link

      Ich habe eine Vinyl ergattert – Großartig!

    4. #4 Martok

      23:09 Uhr, 4.9.2013, Link

      KEUCH!!!
      Das ist der Hammer. Massive und Burial, das ist die Symbiose schlechthin!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular