• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Coverart: Neil Young & Crazy Horse – Greendale (alles nach Plan)

    Von    |   8. August 2011   |   2 Kommentare

    Mit „Greendale“ ersinnt sich Neil Young 2003 seine eigene kleine Stadt samt Einwohnerschaft. Auch einem alten Freund gewährt der Musiker in der Kommune Unterschlupf und verhilft ihm so zum grossen Auftritt.

    Ganz gemächlich stampft der Blues in den Gassen von Greendale und dennoch brodelt es. Mit gewohnt brüchiger Stimme zeichnet Young das Leben im fiktiven Städtchen nach und erzählt die Geschichte der Familie Green. Ganze drei Generationen schlagen sich hier mit dem ganz alltäglichen Wahnsinn des Lebens rum, mit Drogen, Medien, Korruption. „Greendale“ besticht im Sound durch eine ramponierte Demo-Ästhetik, nicht selten vergreift sich Young auf dem Griffbrett.

    Doch so lässig runtergenudelt sich das Album auch gibt, dahinter steckt Konzept. „Greendale“ hat sich mittlerweile zu einem wahren Multimedia-Projekt gemausert, wurde als Rock-Musical aufgeführt, unter der Regie von Young verfilmt, als Buch und Comic veröffentlicht.

    Mit dem Artwork für „Greendale“ hat Young einen langjährigen Weggefährten und Freund betraut. Schon 1975 zeichnete der Illustrator und Maler James Mazzeo für das Albumcover von „Zuma“ verantwortlich, die Mitarbeit am Projekt Greendale sollte sich für ihn als deutlich ergiebiger erweisen. Die Originalskizze von Greendale wurde von Young selbst während dem Songwriting erstellt, die Anfertigung des endgültigen Stadtplans fürs Cover und die Illustrationen fürs Booklet nahmen ganze vierzehn Monate von Mazzeos Zeit in Anspruch.

    Auch sonst ist Mazzeo eng mit Greendale verbandelt. So schreibt ihm Young gar einen eigenen Song auf den Leib. „Bandit“ erzählt die Geschichte des wenig erfolgreichen Künstlers Earl Green, der sich im Camper im Umland Greendales rumtreibt auf der Suche nach Käufern für seine psychedelischen Gemälde. Im Film zum Album wird die Rolle von Earl konsequenterweise mit Mazzeo besetzt, im Buch sind in der fiktiven Galerie des Städtchens einige weitere Werke des Künstlers zu begutachten. Sowas nennt man wohl Freundschaftsdienst. Ganz nach Plan.

    Neil Young – Bandit


    YouTube Direktlink

    Künstler: Neil Young & Crazy Horse
    Album: Greendale
    Label: Warner Bros.
    Jahr: 2003
    Artwork by: James Mazzeo

    In der Serie Coverart stellen wir jede Woche ein Plattencover vor, das besonders sehenswert ist.

    > Alle Cover im Archiv

    2 Reaktionen

    1. #1 döml

      13:38 Uhr, 9.8.2011, Link

      läck nina. greendale. bandit. gerade letzte sonntagnacht im kreise meiner geliebten wg diesen klängen gelauscht. habe den dvd. let’s watch it soon in our home cinema.

    2. #2 Nina Wyss

      14:45 Uhr, 9.8.2011, Link

      @döml: greendale, home cinema, dolby surround! den film würd ich mir liebend gerne reinziehen! vielleicht können wir demnächst mal unsere boschbar-kinonacht in die tat umsetzen!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular