• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Beyond yodelling: Der Guardian über die Schweizer Musikszene (feat. 78s)

    Von    |   20. Juli 2011   |   5 Kommentare

    Guardian Weekly, das Wochenmagazin der britischen Qualitätszeitung, wirft einen Blick auf die Schweizer Musikszene und ihre Schwierigkeiten, im Ausland zu punkten. Natürlich haben sie dafür auch bei 78s nachgefragt. Zum Artikel.

    5 Reaktionen

    1. #1 swissbands? JA!

      06:49 Uhr, 21.7.2011, Link

      …merci 78s! Bitte berichtet „auch Ihr“ noch vermehrt über CH-Bands und ihre Veröffentlichungen! Es existieren nämlich viele kleinere CH-Labels die ihr leider „oftmals“ (sicher unbeabsichtigt) überseht.

    2. #2 zotto

      08:58 Uhr, 22.7.2011, Link

      „it’s easier to take up waged work rather than choose the risky route of becoming a professional musician.“ wie wahr. wie traurig. die meisten schweizer sind doch eher risikoscheu.
      haha…“My Heart Belongs To Cecilia Winter: Switzerland’s version of Canadian indie rock band Arcade Fire“. besser wäre „switzerland’s copy of canadian indie rock band arcade fire or at least the most overrated and overstyled band“.
      @bauer:
      ist 78s.ch wirklich „Switzerland’s most visited music blog“? das wusste ich nicht…ah 20’000 besucher…momoll. ist das noch indie oder schon mainstream…..?

    3. #3 Mathias Menzl

      22:15 Uhr, 23.7.2011, Link

      @zotto: http://www.78s.ch/werbung/

    4. #4 JV

      15:04 Uhr, 24.7.2011, Link

      Boy ist meines Wissens nicht mehr unsigned…? (und das glaubs schon für ne Weile….) Grönland Records?

    5. #5 David Bauer

      15:22 Uhr, 24.7.2011, Link

      @JV
      Ja, das ist richtig.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular