• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Low – Try to Sleep

    Von    |   2. März 2011   |   3 Kommentare

    Zum guten Tagesbeginn ein Schlaflied. Low lassen von einer besseren Welt und ihrem neuen Album träumen.

    Nach vier Jahren des Wartens erscheint Mitte April auf Sub Pop „C’mon“, der nächste beglückende Wurf des Sadcore-Trios Low. Eingespielt wurden die zehn Songs in einer ehemaligen katholischen Kirche, dem Sacred Heart Studio in Duluth, Minnesota (wie 2002 bereits „Trust“).

    Entsprechend und in Anbetracht verrückter Zeiten soll darin das ergreifendste aller gemischten Stimmduette an die irgendwo im Kern vielleicht noch warmen Herzen und den gesunden Menschenverstand appellieren. Sänger/Gitarrist Alan Sparhawk:

    “With the last couple of records, we were grappling with something outside of ourselves. This one feels more like, ‘Well, forget that. I’m looking in your eyes right now, and we need to figure out how to get through the next moment, together, as human beings.’”

    Im Gegensatz zu andern Predigten ist ihr Einstieg mit einem Schlaflied beabsichtigt. Ein Vorabgeschenk als Einladung zum Traum von sich selber in einer seltsamen Welt – und der Frage, ob man je aufwachen wird.

    Low – Try to Sleep
    [audio:http://assets4.subpop.com/assets/audio/8631.mp3]


    3 Reaktionen

    1. #1 isa

      11:41 Uhr, 2.3.2011, Link

      mein liebstes schlaflied zur zeit, wenn auch kein beruhigendes …

      http://www.youtube.com/watch?v=c33vjrRO77Y

    2. #2 seb

      23:58 Uhr, 2.3.2011, Link

      wunderbar, noch ein album auf das es sich zu freuen lohnt!

    3. #3 thetropicpunksustain

      11:16 Uhr, 3.3.2011, Link

      hmmm…
      das schlaflied klingt nicht wirklich nach was neuem von LOW. Der trailer ist umso besser/spannender!!!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular