• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Talons‘: Am Trubel vorbeigeschippert

    Von    |   25. Februar 2011   |   0 Kommentare

    Talons‘ neustes Werk dreht sich um Boote und wird grad selbst zum plüschigen Schunkelkahn, womit sich so mancher unsinniger Trubel sanft umschippern lässt.

    Seit der anhaltenden Pause der Postrock-Formation The Six Parts Seven langt Mike Tolan mit Trouble Books in die Pop-Spielkiste („Gathered Tones„) und gefällt als Talons‘ mit gemütlichem Dämmerlicht-Folk.

    Kreisten die Songs der letzten (ersten) nicht selbst vertriebenen Platte „Songs for Babes“ (2009) noch um klägliche Frauen-Schicksale, so sind es nun symbolische Boote. Von ihnen hat er sich nach einem längeren Spanien-Aufenthalt wenigstens metaphorisch auf der den Globus überschwemmenden Misere sicher zurück in die Staaten bringen lassen.

    Hierbei hatte er’s allerdings nicht eilig: Die besungenen Anliegen sind zwar auf wechselnde Schaluppen gepackt, es wird aber am Ruderboot-Tempo festgehalten. Die schnellen Poser-Yachten rauschen lautlos am Horizont vorüber, das Jammern und Seufzen vom krisengeschüttelten Festland ist bloss als leises Zirpen hörbar.

    Mit Ehefrau und geschmeidiger Stimme lässt er sich in der Stille treiben, nur sanft an der Gitarre zupfend und umsäuselt von einer leichten Brise Violinen-, Klarinetten-, Horn- oder Lapsteel-Klänge. Ihrer Einladung gefolgt, driftet man gemeinsam der beruhigenden Besinnung aufs Wesentliche entgegen, die so manche Krise, wenn nicht im Keim erstickt, zumindest etwas absorbiert.

    Das Album „Songs for Boats“ erschien kürzlich beim bemerkenswerten Luxemburger Label Own Records, dessen von Fernando Pessoa ausgeliehenes poetisches Credo nicht nur prägnant Verstand und Gefühl kontrastiert, sondern angesichts menschlicher Krisenaffinität eine epochenübergreifende Zeitgeist-Diagnose stellt: „Could it think, the heart would stop beating“.

    Album-Player:

    Als Moustache Mountain experimentiert Tolan auch im Ambient-Bereich, was sich in einem etwas aus der Reihe tanzenden Eigenrelease-Geschenk Talons‘ bemerkbar macht, in welchem er sich mit Synthesizer und Vocoder Pandemien zuwendet:

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular