• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • 78s präsentiert Bukowski mit Buvette

    Von    |   22. Februar 2011   |   1 Kommentar

    78s bringt Schweizer Alpen-Chillwave nach Zürich. Buvette spielt euch den verschrobensten Pop-Entwurf des Jahres am Mittwoch 23.2. in der Zukunft vor. Mit dabei, jede Menge Visuals.


    „Die freudigste Entdeckung des hiesigen Popjahres“ (Der Bund (10. November 2010)) heisst Buvette kommt aus Leysin und hat letzten November mit „Houses and The Voices“ einen grossen Überraschungscoup gelandet. Gewohnt ist man sich diesen Sound aus Brooklyn, aber nicht aus der Schweiz.

    Bei Buvette fiepst und piepst es in bester Lo-Fi und Chillwave-Manier. Was man von den derzeitigen Indie-Lieblingen Neon Indian, Panda Bear oder Toro Y Moi kennt, wird auch in Leysin, in den Westschweizer Alpen fabriziert. 1200 Meter über Meer, 3700 Einwohner. Buvette hat auf seinem eigenen Label Rowboat den verschrobensten Pop-Entwurf veröffentlicht, den es sich auszudenken gibt. Getragen wird der Sound von verzerrten und flächendeckenden Synthies, mantra-artigen Loop-Harmonien, bekifften Beats aus dem Drum-Computer und einzelnen wärmenden Einflüssen wie Hammond-Orgel oder Steel-Drum. Alles schön gesampelt und live natürlich solo vorgetragen, hinter aufgetürmtem Equipment und einer Lastwagenladung voll mit Effektgeräten.

    > Buvette live am 23.2. im Bukowksi in der Zukunft.

    HOUSES AND THE VOICES by BUVETTE

    Eine Reaktion

    1. #1 stubi

      09:56 Uhr, 24.2.2011, Link

      hätt ich gern live gesehen gesten… schade.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular