• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: J Mascis – Is It Done

    Von    |   14. Februar 2011   |   1 Kommentar

    It’s all in the fuzz.

    J. Mascis bedarf wohl keiner Einführung mehr. Und trotzdem kommt man nicht umhin, seine Meriten aufzuzählen. Zu schön klingen sie: Mr. Dinosaur Jr hat in den letzten bald 30 Jahren Musikschaffen, Indie-Rock seinen eigenen markanten Stempel aufgedrückt. Sei es als Skifahrer, Golfer, Songwriter oder Produzent und Musiker. Aber man staunt: „Several Shades of Why“ ist Mascis’ erstes Solo-Studio-Album. Und auf dem dominiert eine zärtliche Herangehensweise, die weiland nicht immer das Aushängeschild des Mascisschen Werkes gewesen ist. „The Times They Are a-Changin’“. In den Worten von Mascis himself: „There’s some fuzz, but it’s acoustic through fuzz.“ In der Tat.

    Unterstützt wurde Mascis von einigen der namhaftesten Exponenten der zeitgenössischen Independent-Szene: Kurt Vile, Sophie Trudeau (A Silver Mount Zion), Kevin Drew (Broken Social Scene), Ben Bridwell (Band of Horses), Paulo Zappoli (Black Heart Procession), Matt Valentine (The Golden Road) und Suzanne Thorpe (Wounded Knees).

    Wenn die ganze Platte so gut wird, wie „Is It Done“, dann haben Mascis und seine Fans (also auch der Schreibende) ein Problem. Es könnte seine beste Platte ever sein. Und an allen kommenden Dinosaur Jr.-Konzerten würden die Fans sehnlichst auf ein paar Akkustik-Songs warten. Jammerschade wäre das.

    > Veröffentlicht wird „Several Shades of Why“ am 15. März auf Sub Pop.

    J Mascis – Is It Done
    [audio:http://assets4.subpop.com/assets/audio/8555.mp3]

    Eine Reaktion

    1. #1 Tom

      08:47 Uhr, 15.2.2011, Link

      Da bin ich ja mal sehr gespannt! War ja von den letzten DJr Alben bereits mehr als nur positiv überrascht :)

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular