• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: PJ Harvey – Written On The Forehead

    Von    |   10. Dezember 2010   |   3 Kommentare

    PJ Harveys Vorabsingle zum neuen Album wirkt seltsam unfassbar und provoziert ungläubige Blicke. Doch Sound-Pansche hin, Fieselstimme her – der Song lässt nicht mehr los.

    PJ Harvey hat in ihrer rund zwanzigjährigen Karriere musikalisch schon einiges durchgemacht: Sie wurde als zeternde Gitarrengöttin verehrt, hat ihre düstere Stimme auf schmuddelige Balladen gebettet oder tausend unsichtbare Tränen über einem weissen Piano vergossen. Doch so wie auf „Written On The Forehead“, so hat man PJ Harvey noch nicht gehört.

    Der Vorbote zum Album „Let England Shake“ wirkt seltsam verwaschen und unscharf, als hätte jemand mit einem breiten Pinsel alle Klangfarben des Songs ineinander verwischt, den Sound gepanscht. Eine sanft wabernde Orgel gleicht die Höhen den Tiefen an, die Tonspuren bewegen sich im Mix fortwährend nach vorne und wieder in den Hintergrund, ein Sample von Niney The Observers Reggae Klassiker „Blood and Fire“ dringt ins Bewusstsein.

    Und dann ist da Harveys Stimme. Mit nichts zu vergleichen, am wenigsten mit einem ihrer bisherigen Songs, singt sie ganz friedlich von einem Ende der Welt und klingt dabei so versöhnlich, dass es auf eine schöne Art weh tut.

    3 Reaktionen

    1. #1 dömel

      07:43 Uhr, 11.12.2010, Link

      jetzt hab ich doch grad am Mittwoch eine Lobeshymne auf Polly Jean gesungen. Dieser Song hier überzeugt mich aber gar nicht… ich warte bis ich das ganze Album höre. uh uh

    2. #2 HousEEE

      08:38 Uhr, 11.12.2010, Link

      Und wir haben am Donnerstag PJ live in Cardiff 2000 zum Nachtessen gehört. Mir gefällt diese Single;-) Let it burn, yes!

    3. #3 Jimmy

      21:42 Uhr, 15.12.2010, Link

      This makes me so fucking happy

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular