• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Coverart: Grace Jones – Island Life (gymnastisch)

    Von    |   24. November 2010   |   4 Kommentare

    Sie ist ein wandelndes Kunstwerk, war die Muse von Andy Warhol und wirft sich gern in ausdrucksstarke Posen. Eine davon hat sich tief ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Doch hat es Grace Jones damals auch in den Muskeln gebrannt?

    Ob als Sängerin, Modell oder Schauspielerin – Grace Jones hat mit ihrer statuesken Erscheinung schon immer alle Blicke auf sich gezogen. Nach der Veröffentlichung ihres Debüts steigt die aus Jamaika stammende Exotin Ende der Siebziger schnell zum Star der New Yorker Disco-Szene auf. Die Alben „Warm Leatherette“ und „Nightclubbing“, auf denen die Künstlerin musikalisch mit dem New Wave anbandelt – und es dabei mit ihrer androgynen Extravaganz, Vierkant-Frisur und den ausladenden Schulterpolstern auch optisch auf die Spitze treibt – bringen ihr endlich den kommerziellen Erfolg.

    1985 werden die Hits von Jones‘ ersten sechs – allesamt auf Island Records veröffentlichten – Platten unter dem Namen „Island Life“ als Compilation herausgegeben. Das Cover, auf dem die Künstlerin nach griechischem Vorbild leicht bekleidet die körperliche Vollkommenheit zelebriert, ist über die Jahre zu einem ikonischen Bild geworden.

    Das Originalfoto zum Albumcover wurde 1978 von Jones‘ damaligen Partner, dem Künstler Jean-Paul Goude, aufgenommen. Der jahrelangen Zusammenarbeit des Paares sollte nicht nur ein gemeinsamer Sohn entspringen, sie sollte die Kunstfigur Jones endgültig zur Ikone hochstilisieren. Und so würde man der Sängerin die in ihrer Eleganz schier übermenschliche Pose ohne weiteres zutrauen und doch hat auch hier Goude seine Finger mit im Spiel und macht die Illusion perfekt: “The main point is that Grace couldn’t do it, and that’s the basis of my entire work: creating a credible illusion.”

    Grace Jones – I’ve Seen That Face Before (Libertango)

    Künstler: Grace Jones
    Album: Island Life
    Label: Island Records
    Jahr: 1985
    Design by: Jean-Paul Goude

    In der Serie Coverart stellen wir jede Woche ein Plattencover vor, das besonders sehenswert ist.

    > Alle Cover im Archiv

    4 Reaktionen

    1. #1 Mathias Möller

      10:21 Uhr, 24.11.2010, Link

      Nicht zu vergessen das grossartige Cover-Cover von Hard Ton: http://www.gigolorecords.com/images/large/sleeve_gigolo265_hard_ton_promotion_800x800_72dpi.jpg

    2. #2 Marc

      10:40 Uhr, 24.11.2010, Link

      Auf das Hard Ton Cover wollte ich auch gerade hinweisen.

    3. #3 Tschino

      22:08 Uhr, 24.11.2010, Link

      ja, dieses cover ist grossartig. jenes von ’nighclubbing‘ gefällt mir persönlich noch einen tick besser: http://1.bp.blogspot.com/_VsI7SinKB1Q/SfXH_1fKafI/AAAAAAAABHE/SSRc3AbKub4/s1600-h/NIGHCLUBBING.jpg

    4. #4 peter

      17:03 Uhr, 25.11.2010, Link

      fap fap fap

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular