• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • audite – Box of Life

    Von    |   12. November 2010   |   0 Kommentare

    Bereitmachen zum Saugen! Der Leipziger DJ audite versorgt uns mit allem, was man dieses Jahr noch hören muss.

    Ich komme nicht umhin: Das was audite, seines Zeichens Plattenreiter mit Hang zu gebrochenen Beats, da kredenzt, ist ein kleines Meisterwerk. In Umfang, Anspruch und, ja verdammt nochmal, auch in Puncto Geilheit stellt seine „Box of Life“ alles in den Schatten, was ich 2010 bislang an Mixen hören durfte.

    Die Box of Life kompiliert thematisch sortiert die Essenz aus Dubstep im Jahr 2010. Exemplarisch für die einzelnen Abschnitte stehen die jeweiligen Anfänge der fünf rund einstündigen Mixe. Sie beginnen alle mit einem Zitat oder Gesangsstück: „To rise“ mit einem bedächtigem Klavier, „To love“ mit Bobby Caldwells R&B-Schmachtfetzen „What you won’t do for love„, das im wohl besten Moment der Box in einen lässigen Step-Track übergeht.

    Zu Beginn des „To struggle“-Mixes sorgt dann Martin Luther King Gänsehaut, bevor der wobbelnde Bass einsetzt. Alle fünf Mixe sind in sich äusserst rund; „To rise“ wächst langsam heran und bereitet auf den geschmeidigen „To love“-Mix vor. „To struggle“ ist dann entsprechend von einem aggressiveren Grundton gezeichnet, hier wobbelt und sägt es ganz ordentlich.

    „To dance“ ist sehr tanzbar, natürlich, und im abschliessenden „To die“ wird dann, nunja, gechillt. So sehr, dass der Mix in der Mitte fast unhörbar leise wird. Die „Box of Life“ ist ganz grosses Kino und gehört unbedingt in die Ohren aller Freunde von steppiger Tanzmusik. Man kann sie kostenfrei hier herunterladen [ZIP-Datei, ca. 596 MB.].

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular