• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Diego – Grizzly Bear

    Von    |   28. September 2010   |   2 Kommentare

    Meine neue Lieblingsband aus Deutschland hat sich nach einem Fussballer benannt, ihr neues Album vom deutschen Rick Rubin produzieren lassen, klingt wie aus der Spassliga und ihr bester Song heisst genau gleich wie eine der grössten Indie-Bands.

    Wenn die Antwort nicht schon im Titel stehen würde, wärs ein lupenreines Rätsel. Aber so natürlich nicht. Diego aus Karlsruhe heissen genau gleich wie der portugiesische Fussballer, der mal bei Barcelona gespielt hat. Ihr neues Album „Gold“ hat Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket) produziert, der wohl umtriebigste Rock-Produzent Deutschlands. Klingen tut das Resultat nach einer Mischung aus Joy Division, White Lies und Blackmail, man könnte auch sagen, eigentlich klingen Diego wie die Editors. Und warum man dann einen Song Grizzly Bear tauft, das weiss nur die Band selber. Meiner Meinung nach ist’s ein klarer Fall von Etikettenschwindel. Aber guter Etikettenschwindel.

    2 Reaktionen

    1. #1 George

      09:25 Uhr, 28.9.2010, Link

      Tönt ganz geil!! Starke Stimme. Gitarrist nützt seine Effekte ganz gut. Wie im Text erwähnt, man merkt den Einfluss von White Lies und Joy Division und Editors, es stört aber nicht…

    2. #2 adi

      14:58 Uhr, 28.9.2010, Link

      diego hatten wir im sommer im sedel.
      die sind live gut, vor allem die gitarrensounds knallen schön. doch insgesamt können jungs noch ein wenig reifen und charakteristischer werden.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular